schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!


20 Kommentare

Tripmadam

Viel findet man zu lesen über dieses mittlerweile in Deutschland fast unbekannte Küchenkraut. Viele Namen werden dem Tripmadam (sedum reflexum) gegeben und oft wird er mit dem leicht giftigen Mauerpfeffer verwechselt.

Tripmadam, auch Felsenfetthenne oder Felsenpfeffer genannt, war früher ein beliebtes Würzkraut und wuchs in jedem noch so kleinen Kräutergarten. Auch in Klostergärten war diese Pflanze immer zu finden. Jedoch geriet sie mit den Jahren bei uns in Vergessenheit, während sie in Frankreich zum Beispiel auch heute noch für Remouladen und in Kräuterbutter genutzt wird. In Deutschland findet Weiterlesen

Advertisements


21 Kommentare

Agastache mexicana

DSC03894Sie hat viele Namen: mexikanischer Riesenysop, Limetten-Agastache, Limonadenkraut, Duftnessel, indianische Duftnessel, Lemon-Ysop oder auch Purpurmelisse.

Agastachen sind in vielen Unterarten in Nord- und Südamerika beheimatet und werden in unseren Breitengraden noch nicht allzu lange kultiviert. Ihren Ursprung Weiterlesen


30 Kommentare

Olivenkraut

DSC03600Das Olivenkraut ist eines der sogenannten Heiligenkräuter (Santolina), eine Kräuterart welche mit gerade mal 24 Vertretern recht artenarm ist.

Es ist Mitglied der Pflanzenfamilie der Korbblütler und vollgepackt mit gesunden Inhaltsstoffen. Neben Bitterstoffen, Harzen und Gerbstoffen findet man auch ätherisches Öl (welches Myrcen, Pinen und Sabinen enthält) in dem Kraut.

Der botanische Name des Krautes Weiterlesen


31 Kommentare

Gundermann

DSC03563Sein botanischer Name lautet Glechoma hederacea und lässt den Nicht-Lateiner nicht unbedingt auf die Herkunft seines deutschen Namens Gundermann oder auch Gundelrebe schließen.

Die Pflanze, welche zur Familie der Lippenblütler gehört, bekam diesen Namen wohl aus dem althochdeutschen, denn „Gund“ steht hier für „Eiter“ und früher gab man den Pflanzen oft Namen, welche einen Bezug zur Heilkraft Weiterlesen


16 Kommentare

Mukunu Wenna

DSC03369Die auch unter dem Namen Papageienblatt oder sitzendes Papageienblatt bekannte Pflanze gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse und stammt aus dem asiatischen Raum.

Der botanische Name dieser Pflanze lautet Alternanthera sessilis, jedoch hat sie in vielen Sprachen einen oder auch mehrere weitere Namen. So heißt sie unter anderem bhirangijhar (nepalesisch); brède chevrette, brede embellage, magloire (französisch); fisi’i’ano (in Tonga); galuti (auf Fiji); lianzi cao (chinesisch); okula beluulechad ( in Palau); palewawae Weiterlesen


52 Kommentare

Jiaogulan

DSC00913Das Kraut der Unsterblichkeit oder auch Kraut der Hundertjährigen, gehört zur Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae). Man kann sie als Tee, Salat oder Gemüse zubereiten, wobei die Zubereitung als Tee die weltweit am meist genutzte Möglichkeit ist.

Sein botanischer Name lautet Gynostemma pentaphyllum, es trägt aber noch viele weitere Namen, unter anderem kennt man es als Frauenginseng, Miracle Grass, 5-Blatt- Weiterlesen


20 Kommentare

Feldsalat

DSC09631Innerhalb der Geißblattgewächse ist Feldsalat ein Mitglied der Baldriangewächse und trägt den botanischen Namen Valerianella.

Im deutschsprachigen Raum hat diese Salatpflanze unzählige Namen! Unter anderem wird er Ackersalat, Rapunzel oder Nüsslisalat genannt. Auch ans Tierreich angelehnte Namen hat man dieser Pflanze in manchen Weiterlesen