schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Insektenhotel aus Dose – Variante 3

16 Kommentare

dsc04682Es nicht nur ein produktiver Wintertag! Und es wird nicht der letzte Beitrag in dieser kleinen Serie sein…. 

Gebraucht wird:

1 leere Konservendose
Kieselsteine
Heißklebepistole oder für Metall und Stein geeigneter Klebstoff
evtl. ein starkes Band oder Seil (wenn man das Hotel aufhängen will)

Die Dose mit den Kieselsteinen füllen, dabei einen großen Stein, welcher als Abschlußstein dient, heraussuchen und oben quer auf die Dose legen.

Nun kommt der Klebstoff (egal ob Heißklebepistole oder anderer für die Materialien geeigneten Klebstoff) zum Einsatz. Den Abschlußstein mit Klebepunkten an den Außenkanten versehen und auf die Dosenöffnung drücken. Nun die Abschlußkante mit Klebstoff beträufeln und die Kante mit kleineren Steinen verzieren.

Wenn das Insektenhotel aufgehängt werden soll, bindet man ein starkes Band oder Seil um die Dose und fixiert dieses am Geschicktesten mit ein, zwei Klebestellen, damit nichts verrutschen kann.

Man kann diese Variante natürlich auch, wie Variante 2, mit einem Netz abschließen.

In einem so ausgestatteten Hotel fühlen sich zum Beispiel Asseln und Laufkäfer wohl, welche natürliche Schädlingsbekämpfer sind!

Advertisements

16 Kommentare zu “Insektenhotel aus Dose – Variante 3

  1. Ihr nutzt die Winterpause sinnvol, da muss ich doch gleich mal gucken gehen. 🙂
    Liebe Grüße

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich glaube ich fange schon mal an, meine Dosen zu sammeln … 😉

    Gefällt 2 Personen

  3. Zu dumm, dass wir außer kleinen Maisdosen keine Konserven benutzen :/

    Gefällt 1 Person

  4. … Asseln sind zu was nütze… *interessiertschau*

    Gefällt 1 Person

  5. Aaah, ein Insektenhotel für die Nicht-Muschel-Besitzer 😄 Danke schön! 😀
    Ich denke mittlerweile, dass man alles verwenden kann, worin sich die Nützlinge wohlfühlen. Was mir als Stadtpflanze jedoch wirklich fehlt, ist, wie ich die Hotels anbieten kann. Im zweiten Stock in einem Haus an einer Einfallstraße wohnend … das wird nicht leicht. Zwar ist ein Balkon vorhanden, aber keine „normale“ Hausfassade, da alles aus bodentiefen Fenstern besteht. So, jetzt kommt ihr 😉
    Alles Liebe …
    Gaby

    Gefällt 1 Person

    • Auf dem Balkon werden die auch ganz gut angenommen! Eine Nachbarin hat seit Jahren eins (auch im 2. Stock) und das ist immer gut besucht.
      Du kannst die Hotels einfach auf den Boden (also in Blumentöpfe oder Balkonkästen) legen. Was auch gut geht: An Kletterhilfen für die Pflanzen befestigen. Dann sind sie vom Boden weg und die Gäste können das Hotel direkt anfliegen. 🙂
      LG
      AnDi

      Gefällt 1 Person

  6. ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende

    Gefällt 1 Person

  7. Erzähl mal, ob sich Bewohne finden – Insekten sind da nach meiner Erfahrung furchtbar zickig 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s