schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Süßes vom Balkon! Heute: Apfelrosen mit Thymianhonig

14 Kommentare

dsc04316Mittlerweile sieht man sie immer öfter und wir ließen uns von den vielen Rezepten einfach inspirieren….

1 Rolle Blätterteig
2 Äpfel (wir hatten dieses Mal die alte Apfelsorte Wellant)
Thymianhonig
Wasser
1 Tl Zucker
Saft einer halben Zitrone

Die Äpfel waschen, halbieren, entkernen und in feine Scheibchen schneiden (geht gut mit einem Allesschneider oder mit einer Gurkenreibe). Die Apfelscheiben in einen Topf geben Zucker sowie Zitronensaft dazu geben und mit Wasser auffüllen, bis die Äpfel leicht mit Wasser bedeckt sind. Das ganze nun auf dem Herd erhitzen, jedoch nicht kochen. Die Apfelscheiben sollen nur leicht angegart und damit biegsam werden, damit sie später beim aufrollen nicht brechen. Wenn die Äpfel soweit sind in einem Sieb abgießen und auf die Seite stellen.

Den Backofen auf 200° Umluft vorheizen und bei einer Muffinform die Mulden gut einfetten (oder mit Papierförmchen auslegen).

Den Blätterteig nun ausrollen und der schmalen Seite folgend in ca. 1,5 Zentimeter lange Streifen schneiden.

Die Teigstreifen werden mit Thymianhonig beträufelt und mit den Apfelscheiben (diese dabei immer leicht überlappen lassen) belegt.

Wenn der Blätterteigstreifen fertig belegt ist, wird er ganz eng aufgerollt (deshalb ist es wichtig die Äpfel vorher zu garen, damit sie an dieser Stelle die notwendige Biegsamkeit aufweisen) und (mit den Äpfeln nach oben kostenlose animierte Smilies-Sammlung .gif ) in die Muffinform gestellt.

Es ist am Geschicktesten die Teigstreifen nacheinander mit den Äpfeln zu belegen und aufzurollen, damit noch vorhandene Restwärme und Flüssigkeiten in den Apfelscheiben den Teig nicht aufweichen und klebrig machen.

Nun das Muffinblech in den vorgeheizten Backofen geben (mittlere Schiene) und in 30 – 40 Minuten golden backen.

Auf die noch heißen Apfelrosen nochmals etwas Thymianhonig träufeln.

Advertisements

14 Kommentare zu “Süßes vom Balkon! Heute: Apfelrosen mit Thymianhonig

  1. Leider kriege ich sowas Feines mit meinen ungeschickten Händen nicht um. Ladet ihr mich ein;-)

    Gefällt 1 Person

  2. Thymianhonig…bestimmt sehr lecker und Blätterteig…Das ist meins 😊😊

    Frohes neues Jahr und liebe Grüße von Mathilda 🐞🐞🍀🍀

    Gefällt 1 Person

  3. würde auch kommen, ich hoffe, du bist gut ins neue Jahr gerutscht

    Gefällt 1 Person

  4. Das sieht echt lecker aus. Aber sowas schönes bekomme ich nicht hin. Aber am Mittwoch sind hier die Ferien vorbei und ich werde mal zwei meiner Damen davon erzählen. Mal sehen wer Lust bekommt so etwas leckeres nachzuarbeiten. 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Oha, das hört sich lecker an … 😉

    Gefällt 1 Person

  6. Soso, ihr habt euch inspirieren lassen. 😀 Woher nur? *kicher*
    Dass man die Dinger mit den Äpfeln zuunterst in die Muffinform stellen könnte… wer kommt denn auf sowas? 😀
    Aber sollten die Streifen nicht besser 1,5cm breit sein?

    Ich hoffe, sie haben gemundet. Ich habe heute just an euch gedacht, weil ich für spontanen Besuch die kleinen Schweinsöhrchen gemacht habe.

    Gefällt 1 Person

    • 😉 Ja, da war auch bei Dir so ein Inspirationsschub zu finden! 😀 😀

      Sie waren lecker und mit dem Thymian harmoniert Apfel einfach perfekt!

      Schweinsöhrchen…… leeeecker!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s