schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Platzwechsel

12 Kommentare

Die Balkonbewohner sind, zumindest meistens, eher bescheidene Geschöpfe. Sie brauchen gute Erde, Licht, Luft, Wärme und entsprechend ihrer Größe Platz.

Manchmal ziehen welche auch nach Jahren weg, runter in den Garten, wenn es ihnen auf dem Balkon zu eng wird. So wie in diesem Jahr zum Beispiel die mexikanische Agastache und der Liebstöckel.

dsc04645Der Jiaogulan war nun auch für seinen Topf zu groß geworden. Er sagte uns, dass es hier drückte und dort auch, was sehr unbequem sei. Nun, da mussten wir natürlich was tun! Ein neuer Platz mit mehr Bequemlichkeit musste gefunden werden. Im Winter ist das einfacher als im Sommer, denn viele Plätze sind nun eh frei. Nach einem kurzen Blick über den Balkon war der perfekte Platz auch schon gefunden! Der Jiaogulan zieht in unser Familienerbstück! Das passt perfekt: es steht im Sommer in einem schattigen Bereich und das mag das Kraut der Unsterblichkeit ganz gerne, der Topf ist deutlich größer als der vorhergehende und ein Klettergerüst gibt es auch in ausreichender Höhe. Da stimmt also einfach alles….

Nach dem Platzwechsel strahlte der Jiaogulan übers ganze Gesicht und sagte, dass er seinen neuen Platz echt herzig findet!

Wir hoffen, dass sich die anfängliche Euphorie in gutem Fuß fassen zeigen wird! lustige animierte whatsapp Smileys Garten Smilies

Advertisements

12 Kommentare zu “Platzwechsel

  1. Wie verwendet Ihr den Jiaogulan? Wusste gar nicht, dass man den draußen überwintern kann. Frohe Feiertage wünscht Euch Annette

    Gefällt 1 Person

  2. Da bin ich mal gespannt! Den will ich nächstes Jahr auch pflanzen (plus Zimmerknoblauch nicht zu vergessen. Ich habe bereits eine Pflanzenschule gefunden, wo ich beides bekomme. Mist, ich stelle gerade fest, dass die nur innerhalb Deutschlands liefern …). Muss man denn wirklich in Frankreich oder England bestellen …

    Gefällt 1 Person

    • Je älter die Blätter sind, desto mehr Bitterstoffe entwickeln sie und schmecken dann auch bitterer. Wenn man sie mischt, zum Beispiel mit Minze, und Tee draus macht (frische Blätter nutzen), dann merkt man das Bittere fast nicht mehr. Wir mögen den Geschmack und essen die Blätter daher auch roh im Salat, geht dann so in Richtung Chicoree.
      Schau mal, die hier haben beide Pflanzen (und noch viel mehr 😉 ) und liefern auch nach Dänemark!

      http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/Versandkosten

      LG
      AnDi

      Gefällt 1 Person

      • Die haben ja viel! Da kann ich sie auch als Saat kaufen, das ist vielleicht sogar besser für mich. Wir trinken den Tee jeden Abend, und wie gesagt konnte mein Mann dadurch seine eine Blutdrucktablette absetzen. Im neuen Jahr versuchen wir dann, auch die zweite loszuwerden. Hier in Dänemark ist es nicht so einfach eine Gärtnerei zu finden, die alles hat, was man haben möchte.

        Gefällt 1 Person

      • Ja, Rühlemanns hat echt viel. Wir haben auch schon bei denen bestellt und die Qualität war immer gut. Man findet dort auch immer neue uns auch ausgefallene Sachen. Stöbern macht da echt Spaß!
        Schön, dass wir Dir mit dem Link einen guten Tipp geben konnten! 🙂

        Sei lieb gegrüßt
        AnDi

        Gefällt 1 Person

  3. … der wird üppig *g*… wonach schmeckt der Tee?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s