schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Von Explosionen, Kindergärten, Einzelkämpfern und Faulenzern

18 Kommentare

Von all dem handelt unser heutiger Bericht! Jawohl, ganz schön was los hier….

Aber machen wir uns ans Werk, es gibt keine Zeit zu verlieren!

dsc04375Reden wir zuerst über die Explosionen. Dies sind Ereignisse, welche in der Welt außerhalb unseres Balkons in der Regel negativ belastet sind. Hier jedoch ist es etwas anders, nein, nicht etwas, ganz! Es ist ganz anders! Denn hier bei uns explodieren keine Bomben oder dergleichen, niemand wird auch nur im Ansatz verletzt, keiner verliert irgendetwas. Bei uns explodieren Farben oder Ideen in unseren Köpfen oder so wie aktuell: Radieschensamen! Ja, sie haben nicht einfach gekeimt wie anderes Saatgut, sie sind explodiert. Eine feine Art einem so negativen Wort einen positiven Imagewechsel zu verpassen!

Und so wie es aussieht, war es eine Kettenreaktion welche wohl durch ein explosionsartig gekeimtes und gewachsenes Samenkorn ausgelöst wurde, denn die anderen Samenkörnchen haben sich da einfach mal angeschlossen und nun sieht es danach aus, dass unsere Aussaat zu so gut wie 100% aufgegangen ist. Wenn also alles weiterhin so verläuft, werden wir in diesem Jahr nochmal Radieschen aus eigener Ernte verspeisen können! Okay, wir wollen der Sache nicht ganz so weit vorgreifen… aber freuen, träumen und hoffen, das darf man immer!

dsc04376Beim Thema Kindergärten können wir ja aufgrund unserer Erfahrungen mit der Anzucht der eigenen Pflanzen mitreden. Im letzten wie in diesem Jahr zogen wir unsere Pflänzchen zu einem großen Teil auf unserer Fensterbank vor und hatten immer alle Hände voll zu tun mit den kleinen Knirpsen. Nun haben wir auch direkt auf dem Balkon einen Kindergarten, denn die Salatrauke hat sehr gut gekeimt, nachdem der eine Keimwurm den anderen gezeigt hatte wie es funktioniert haben die meisten Samenkörner gleich mal nachgezogen! Juhu! Es könnte also durchaus zur Radieschenernte noch eine Raukeernte ins Haus stehen! Ja, ja, nicht vorgreifen….. aber eben auch freuen, träumen und hoffen…..

dsc04378Einen Einzelkämpfer haben wir auch bei uns entdeckt! Es ist ein gekeimtes Endivien-Samenkorn! Ist er nicht süß, der klitzekleine Endivensalat? Wie er guckt…. och….
Vielleicht haben wir ja auch hier Glück und die anderen seiner Art schließen sich dem Erstgeborenen an und keimen auch noch. Immerhin ist die Endivie ja ein später und winterlicher Typ. Wir hegen und pflegen den kleinen Einzelkämpfer auf jeden Fall mit allem was wir haben und hoffen er wird kein Einzelkind bleiben. Wäre doch zu schade, oder? Und wieder gilt die Sache mit dem freuen, träumen, hoffen…..

dsc04377Der Faulenzer…. Einer, der irgendwie nirgends fehlt….. Tja, auch auf dem Balkon gibt es ihn. Und erstaunlicherweise ist es in unserem aktuellen Fall der Feldsalat! Bei ihm dachten wir eigentlich am ehesten an einen Erfolg der späten Aussaat, ist er doch wie die Endivie ein eher winterlicher Vertreter seiner Art. Wie man sich irren kann! Er wurde von allen überholt und hat nun den letzten Platz in der Keimgeschwindigkeit eingenommen. Nun ja, vielleicht ist er ja einfach nur ein Spätzünder und kein wirklicher Faulenzer. Man weiß es nicht, denn diesen Beweis ist er noch schuldig. Hier brauchen wir noch einige Gärtnergeduld…. Aber falls es noch klappt und er keimt und wächst, dann werden wir auch hier die drei Worte ins Spiel bringen: freuen, träumen, hoffen….

Advertisements

18 Kommentare zu “Von Explosionen, Kindergärten, Einzelkämpfern und Faulenzern

  1. Ich liebe solche Keimabenteuer! Ist das nicht wunderbar, wenn die „explodieren“? Ich kann euch nachempfinden, wie ihr schwärmt und träumt.

    Gefällt 2 Personen

  2. Schön, gerade jetzt Wachsendes zu sehen:-)

    Gefällt 1 Person

  3. Meine Radieschen waren dieses Jahr herrlich. Und so was von scharf. Sehr lecker. Der Feldsalat schwächelt bei mir auch. Er ist miniklein und weigert sich zu wachsen, dafür wächst der Pflücksalat.
    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

    • Scharfe Radieschen? Fein! Mal sehen ob unsere noch was werden und wie sie dann schmecken.
      Hm, Feldsalat scheint dieses Jahr das Problemkind zu sein… Wir drücken uns allen die Daumen, dass er sich noch aufrafft, ist er doch so lecker!
      Pflücksalat, den könnten wir im Frühjahr mal wieder säen! Mal gucken ob noch Saatgut-Reste da sind. 🙂
      LG
      AnDi

      Gefällt mir

  4. Verrückt! Verrückt! Verrückt!

    Gefällt 1 Person

  5. … die Natur ist wie Teenager, sie lässt sich nichts vorschreiben… 😉

    Gefällt 1 Person

  6. Ich finde es faszinierend, jedoch frage ich mich, wie die Radieschen bestäubt werden sollen? Spielt ihr dann Bienchen???

    Gefällt mir

    • By the way, … wie entsteht eigentlich ein Radies? Bestäubung? Wächst das einfach so?
      Die Frage hab ich mir noch nie gestellt, …

      Gefällt 1 Person

      • Radieschen müssen für die Fruchtausbilung nicht bestäubt werden, denn wie zum Beispiel bei Karotten ist es die Wurzel der Pflanze die man isst. Von daher klappt das ohne Bienen und dergleichen. Die Frage ist nur, ob es vom Wetter (Sonne und Wärme) noch hinhaut. 🙂

        Man kann Radieschen aber blühen lassen um Saatgut zu gewinnen. Nach der Blüten bilden sie Samenstände aus in welchen dann die neuen Samen enthalten sind.

        LG und einen schönen Tag wünschen wir Dir
        AnDi

        Gefällt 1 Person

      • DANKE, … bei meiner Oma blühten die immer, …

        Gefällt 1 Person

  7. Pingback: Einblick in die Spätbeete | schlemmerbalkon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s