schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Bitterste Art der Erkenntnis

21 Kommentare

DSC03924Es gibt viele Sprüche zum Thema Lernen. Man lernt nie aus. Erfahrung macht klug. Probieren geht über studieren. Das sind drei der Bekanntesten. Und egal wie alt diese Sätze schon sein mögen oder wie oft man sie schon gehört hat, sie stimmen allesamt!

Einer unserer persönlichen Lieblingssprüche zu diesem Thema lautet:

Die edelste Art Erkenntnis zu gewinnen ist die durch Nachdenken und Überlegung. Die einfachste Art ist die durch Nachahmung und die bitterste Art ist die durch Erfahrung.

Buddha

DSC03929Und auf die bitterste Art erwerben wir im Moment mal wieder Wissen….

Wir haben gelernt, dass wir die essbaren Blüten ganz eindeutig viel zu eng gesät haben, denn viele haben es nicht ins Erwachsenenalter geschafft. Es blühen im Moment immer noch die Malve und nun auch die Kapuzinerkresse. Aber das war es auch schon! Die eine aufgetauchte Borretsch-Pflanze ist verschwunden und auch die anderen so schön gekeimten Pflanzen mussten sich den beiden oben genannten und dominanten Pflanzen geschlagen geben.

Doch bei genauerem Hinschauen haben wir etwas entdeckt, was uns irgendwie (warum auch immer) an eine Stelle aus Asterix und Obelix erinnert hat! Dort heißt es im Bezug auf die Besatzung Galliens durch die Römer: „Ganz Gallien? Nein, ein kleines Dorf….“. Und genau so ein „kleines Dorf“, in diesem Fall eine kleine Pflanze, welche den Großen die Stirn bietet, haben wir zwischen Malve DSC03930und Kapuzinerkresse entdeckt!

Was sie wohl sein mag? Egal, kämpf kleine Pflanze, kämpfe weiter und lass Deine Blüte in all ihrer Pracht erstrahlen!

Nun sind wir also wieder ein wenig schlauer und werden beim nächsten Mal deutlich weniger Samen der essbaren Blütenmischung in einem Topf aussäen.

Der Standort an sich scheint ihnen zu gefallen, von daher kann es sein, dass sie auch im nächsten Jahr wieder einen Platz am Balkongeländer bekommen. Obwohl, vielleicht probieren wir mit einem kleinen Teil auch einen anderen Standort aus. Da wir einige Schattenplätze haben und immer auf der Suche nach Pflanzen sind, die damit gut klar kommen, können wir uns durchaus vorstellen, dass wir 2017 testen, ob diese Pflanzen damit leben können…..

Werbeanzeigen

21 Kommentare zu “Bitterste Art der Erkenntnis

  1. Ich habe mir vor 3 Monaten eine Schmetterlingsblumenmischung für mein Balkon gekauft, meine Blumen sehen Ähnlich gut aus, Bohnen und Gurken habe ich noch zusätzlich! schönen Beitrag hast du! nur weiter so!
    Liebe Grüsse Sven von flora-shop.eu

    Gefällt 1 Person

    • Eine Blumenmischung für Schmetterlinge? Das ist ja ne schöne Idee! 🙂
      Wir drücken die Daumen für eine gute Bohnen- und Gurkenernte und danken für das Lob! 🙂
      Liebe Grüße
      AnDi

      Gefällt mir

  2. … immerhin haben es zwei Sorten prächtig geschafft und die Dritte ist noch ein Geheimnis… 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Ja gegen die Wucherer kommt kaum einer gegen an, wie war das mit der Evolution? Aber ich denke, die Kleine zeigt es den Großen.
    Ich habe ähnliche Probleme, allerdings im größeren Ausmaß, meine Kürbisse und Zucchini auf dem alten Misthaufen werden wegen des feuchten Wetters von Klebkraut , Disteln und allerlei anderen Grünpflanzen total überwuchert, ich habe heute versucht einiges raus zu reißen, geht kaum, ich glaube, das wird wieder eine schlechte Kürbis-Ernte, wenn es nicht bald trocken und warm wird.
    Aber wir geben nicht auf und ich lerne trotzdem gerne aus Erfahrung.
    Lieben Gruß Marlies

    Gefällt 1 Person

  4. Ja genau! Kämpf kleine Pflanze!!! Wunderbarer Beitrag!

    Gefällt 1 Person

  5. Mensch, den Borretsch hab ich vergessen!

    Gefällt 1 Person

  6. Sieht interessant aus, die kleine Pflanze, bin gespannt, was es wird!
    Übrigens, ich habe eine Malve im Garten, die eine Staude ist und die wächst buchstäblich überall. Dieses Jahr habe ich auch eine im Topf (Campingplatz), geht wunderbar. Wenn du Samen davon haben willst, sag Bescheid, dann schicke ich dir welche irgendwie.

    Gefällt 1 Person

    • Oh, vielen Dank für das Angebot! Noch haben wir welche, aber wir kommen zu gegebener Zeit gerne auf Dein Angebot zurück. 🙂 🙂
      Wir sind auch gespannt was die kleine Pflanze werden wird!
      Liebe Grüße
      AnDi

      Gefällt mir

  7. ja, das sind Weisheiten, die man nie vergessen sollte, wünsche einen guten Donnerstag

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Hallo kleine Schönheit! | schlemmerbalkon

  9. Absolut geheim…: Bittere Erkenntnis dieses Planetens

    Bitterste Art von Pflanze die aber „essbare“ sein soll? „Wätschi-Pfui-Teufel“!!! Was seit denn ihr für eine Art Mensch? Also diese Sorte kenne ich noch gar nicht? Ich habe ja vor allem und jedem Respekt, dass irgendwie existieren könnte aber eine Menschenart die am Liebsten bittere Dinge isst, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen! 😉 Darf ich erfahren wer ihr seit? Weil, ich hätte es ja nicht einmal im Traum für möglich gehalten, dass da noch eine Andere Art von Menschen existieren könnte, die noch einmal völlig „anders“ ticken als ich es ohnehin schon tue ich nenne mich bereits schon „anders“ als alle Anderen dieses Planetens! Also bei mir geht es wenn es ums kulinarische, Essverhalten geht, meistens um das diese Und Sie scheinen ja anscheinend: Ja gerne Wermuth, Zitrone und Ghost-Chilis zu essen…? Aproppos: Ich habe ja schon einmal jemanden in einer Klinik getroffen, der eine ganze Zitrone mitsamt Schale in sich hinein gedruckt hatte! Aber dass dieser Typ von einer ausserirdischen Spezies abstammen könnte die vielleicht schon viel höher entwickelt ist als irgendein Mensch der Erde schon viel höher entwickelt ist, als sich irgendein Mensch der Welt überhaupt vorstellen kann!, Wäre mir nicht einmal im Traum in den Sinn gekommen! Ich hielt ihn eher für nicht ganz dicht! Bewunderte aber ihn für seinen Mut! Weil das Mut braucht, müssen Sie doch auch einmal zugeben, oder? Versuchen Sie das doch selbst einmal aus und schicken Sie mir dann einmal ein Bild von ihnen an mich wie sie das selbst einmal ausprobieren!, FB=Isar Ulo Lingger, bei der es um eine Riesen-Verschwörung geht, nämlich gleich=die grüne Verschwörung! Ich brauche nämlich dringend Hilfe bei einem gigantischen Problem, dass uns alle betrifft? Dabei wären mir diese: „mysteriösen Garten-Aliens“ von denen bis heute noch kein Mensch der Welt weiss, vielleicht auch immer nur ans grüne Wunder vom Ei, denken, nur dies vielleicht auf ganz andere Art und Weise, wie ich bis heute für möglich hielt?
    Und: Ans System, also diese Spässe die ihr mit mir treibt, halte ich langsam für arg übertrieben!

    Meine Logik: Zieht man mit einem Farbstift kleine Krieise…, also zuerst kommt das Gelbe von Ei, wenn man dann aber das Blaue Wunder vom Ei erleben will, kommt das blaue vom Ei also gleich ein blauer Kreis…, mischt man diese 2 Farben zusammen folgt das Grüne Ei und das ist das worum es mir eigentlich geht und uns alle betrifft, mischt man das blaue vom Ei wieder mit dem gelben vom Ei zusammen…so müsste eigentlich auf das Türkis vom Ei stossen, türkis ist übrigens meine persönliche Lieblingsfarbe! 😉 Malt man über Türkis aber wieder…mit dem gelben vom Ei also gelb darüber…wird plötzlich alles mysteriös…weil wenn man das lange genug tut, erscheint plötzlich: „ein kleiner Kreis in der Mitte“ und alles darum erscheint plötzlich eine Art wie: transparent…! Also es erinnert mich eher an eine Vakuole, als an irgendetwas Anderes, aber: Man kann auch unterschiedliche Stufen von Türkis nehmen, wenn man einen etwas erweiterten Farbkasten besitzt, etwa von Caran D`ache? wie ich einen besitze! Und man dabei auch auf unterschiedlich farbliche: „Vakuuolen“ stossen kann!

    Was mir aber eben auch schon einmal passiert ist: Ich habe einmal in einen grün gekochten heissen Münzen-Tee, der auch „Zucker“? enthielt, Zitronen-Saft hinein geträufelt habe, und sich dieser sich dann rötlich verfärbt hatte, also = Lakmuse-Test versuchen sie einmal dies mit anderen Arten von Farben darzustellen zbsp. mit Ölfarben? Und dann einen grünen Punkt mithilfe von chemischer Reaktion darzustellen und dann eine „rote Vakuole“ erscheint?

    Also der Witz mit den Vakuuolen: Da ich ja die ganze Zeit nur vom grünen Ei spreche und ums das mir eigentlich geht und das gleich alle die auf der Erdoberfläche leben, betreffen sollte, ausser „vielleicht die die im Wasser leben“ falls es „die“ tatsächlich auch noch geben sollte??! Also bei der „grünen Revolution“ geht es vorallem um Ölpalmen, ich hasse einfach: „Ölpalmen über alle Massen dieser Welt!!! Ich wünsche einfach allen Ölpalmen dieser Welt den Tod! Warum sterben Ölpalmen einmal nicht einfach einmal aus??! Oder was ich sonst noch so hasse was grün ist, sind: „Kotzprocken“ ja ich hasse alle: „Kotzbrocken“ dieser Erde die die Ölpalmen bejahen, nur weil irgendjemand finanziellen Gewinn daraus zieht und dann auch noch die Regenwälder Südostasiens also die Heimat von Orang-Utans, Tigern oder Borneo-Zwergelefanten, und Sumatra-T…/NH…NA…Nashörner verschwinden lassen! Wobei mir dann auch noch eine geniale Idee gekommen ist, wie man diese Ölpalmpflanzen ja doch noch umbringen könnte? Nämlich könnte man mit Hilfe von Crispr oder Gentochnologie die Vakuuolen von Ölpalmpflanzen manipulieren und das Erbgut von: „Capsicum“=?-Arten wobei dabei natürlich noch möglichst die schärfte von diesen allen bevorzugen sollte! „Citrus medica“=? „Artemisium-absinthium“ „Allium-Arten“=? anfangen würde zu sprechen, oder vielleicht sollte man da noch irgendwelche Arten von Parfums dazu mischen also zbsp: „Coriandrum sativum)“=? Ja richtig Coriandrum=Koriander!!! oder vielleicht von könnte man ja auch noch „Santalum Album“=? nehmen? Wobei ich mir nicht so ganz sicher bin ob: „Santalum Album“ eigentlich gifitg ist? Wobei man dies natürlich möglichst vermeiden sollte, dass daran irgendetwas giftig ist! Also wenn man all diese Erbgute herausschneiden könnte mithilfe von „Crispr“…und dann einen wilden Mix davon ins Erbgut von Ölpflanzen hinein pflanzen würde…würde dies dann nicht sämtlichen Menschen die ein Produkt aus Ölpalmen essen, gleich sämtlichen Appetit auf Produkte aus Ölpalmen verderben und sie zum Kotzen bringen? Alle die das hier lesen und mir helfen wollen und auch immer noch ans gute Grüne glauben in dieser Welt und auch draus gekommen sind was ich da gerade erzählt habe…? Bitte, bitte so schnell wie möglich alle Forschungs-Einrichtungen aller Universitäten

    Gefällt mir

  10. Aller Universitäten oder irgendwelchen Menschen des Planetens die irgendwie helfen könnten, dieses Problems lösen könnten, zu schreiben oder irgendwelchen prominenten Menschen die politisch links, grün angehaucht, sind einfach nur Ölpalmen hassen oder noch ans Gute glauben…weiter e-mails schreiben, telefonieren unter sämtliche Youtube-Videos von ihnen, diese Lösung schreiben, damit sich diese Info noch schneller verbreitet, ihr könnt dieses Rätsel übrigens kopieren und mit Hilfe von Google-Translate in alle möglichen Sprachen dieser Erde übersetzen lassen könnte, diese Antwort dann wieder kopieren und unter alle möglichen Youtube-Videos von Prominenten setzen die dabei helfen könnten, diese Idee noch schneller verbreiten zu können! Weil ich hasse Ölpalmen so sehr, dass ich ihnen den übelsten Tod wünsche den man sich überhaupt nur vorstellen kann! Und mir sogar dass es verschiedene wilde Mixes geben sollte! Und Ölpalmen die irgendwo in Südostasien herum stehen, von allen Seiten angegriffen werden sollten! Weil uns rennt langsam die Zeit davon, und die Uhr steht schon langsam auf 5 vor 12!

    Gefällt mir

  11. Und wenn Ölpalmen eines Tages aussterben sollten, und beerdigt werden sollten, ich dann vor lauter Freude auf ihrem Grab tanzen werde! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s