schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Totgeglaubte leben länger

14 Kommentare

Bei uns sind es aktuell gleich zwei Pflänzchen welche uns, dem Titel eines 2005 von Kathy Reichs geschriebenen Romans entsprechend überrascht haben! Für eine der Beiden hegten wir ja in unserem Innersten noch Hoffnung, für die Zweite jedoch nicht wirklich! Von daher waren die Überraschung und Freude groß als uns beide Pflanzen mit saftigen grünen Blättern überraschten! 

Die Zitronenverbene, welche wir letztes Jahr kauften, blieb dieses Frühjahr sehr lang stumm auf unserem Balkon. Wir befürchteten schon, dass sie den Winter vielleicht nicht überstanden haben könnte….

DSC03446Und vor ein paar Tagen zeigten sich plötzlich ein paar kleine Knubbelchen an diversen Stellen der Pflanze! Wir wagten ganz leise zu hoffen, dass wir bald wieder von dieser Pflanze mit Blättern für Tees und anderes versorgt werden könnten. Auf einmal brachen diese Knubbelchen wirklich auf und aus ihnen sproß wunderbar saftiges Hellgrün hervor! Unsere Hoffnungen wurden da schon ein wenig lauter…

Und nun schau sich einer an, was ein paar warme Tage mit stundenlanger Sonnenbestrahlung Wunderbares aus unserer Zitronenverbene hervorgelockt haben! Blätter! Angeordnet wie kleine Blüten sprießen sie der Sonne entgegen. Was für ein wunderbarer Anblick….

Die wahre Bombe ließ jedoch der Thymian platzen! Hier dachten wir schon früh zu Beginn des letzten Winters, dass wir ihn verloren hätten. In Null Komma Nix war er komplett braun geworden und sah alles andere als lebendig aus…

DSC03449Er stand nun also da, in seinem Terracotta-Topf und wir waren ein wenig traurig über die Tatsache, dass unser Balkon anscheinend nicht für Thymian geeignet ist. So schön war er vorher gediehen und so schnell war er optisch tot….

Und ganz offensichtlich war er wirklich nur optisch tot! Denn auf einmal und aufgrund der Tatsache, dass wir ihn nicht mehr mit Wasser oder sonstigen Nährstoffen in angemessenem Maße versorgt hatten, im wahrsten Sinne des Wortes überraschend und unerwartet grünt der kleine Kerl vor sich hin! Auf der Fensterbank stehend, heimlich still und leise kam er ins Leben zurück. Unglaublich! Und eine wahre Freude für uns, denn wir mögen dieses Kräutlein sehr gerne!

Das Balkongartenjahr 2016 hat uns also schon mal die ersten schönen und unverhofften Momente beschert! So kann es gerne weiter gehen…. 

 

Advertisements

14 Kommentare zu “Totgeglaubte leben länger

  1. … vor allem werden sie immer kräftiger… ;-D

    Gefällt 1 Person

  2. Mhhh! Zitronenverbene ist toll! 🙂 Bei mir war der „unverhoffte Moment“ der Estragon, den ich schon ausreißen wollte weil er ganz braun und „knusprig“ war, aber er hat’s dann doch geschafft 🙂 Und Brunnenkresse – die ist nicht totzukriegen! 😉

    Gefällt 1 Person

    • Der Estragon war also bei Dir der Totgeglaubte. Hast Du französischen oder russischen? Wir haben einen Franzosen…..
      Ist wirklich immer und immer wieder erstaunlich, was die Pflanzen so anstellen, oder?
      Wo hast Du die Brunnenkresse sitzen? Ein feines Kraut!!!
      Liebe Grüße
      AnDi

      Gefällt 1 Person

  3. Tapfere Durchhalter habt ihr, wer will schon diesen Balkon verlassen…:-)

    Gefällt 1 Person

  4. Thymian im Topf ist ja nicht so leicht, der möchte ja gerne „wandern“, genau wie Pfefferminze, aber die stellt sich um, habe ich festgestellt, wenn sie nicht „wandern“ kann, dann kommt sie wieder von der Mitte. Mein Zitronenthymian war ein paar Jahre sehr schon, aber dieses Jahr sieht er etwas traurig aus (auch im Topf). Aber vielleicht sollte ich die Hoffnung noch nicht aufgeben.

    Gefällt 1 Person

  5. Oh, ich hab mir heuer auch eine Zitronenverbenie gekauft 🙂 Überwintert ihr die am Balkon oder im Haus ? LG Flo

    Gefällt mir

  6. Schon erstaunlich manchmal was überlebt und was nicht 🙂 Bei mir haben einige Wildblumen überwintert, die eigentlich einjährig sind. U.a. ist meine Margerite nun schon 3 Jahre als und ich habe eine seltsam gewachsene Stockrose die auch über den Winter blieb, ebenso wie einige Ringelblumen. Die sind nicht einmal verdorrt und neu ausgeschlagen, nein, sie meinten in diesem Jahr sie müssten einfach mal ohne Winterschlaf da bleiben. Hatten wohl auch mal Schnee sehen wollen 😉

    Gefällt mir

  7. Eure Freude über die Totgeglaubten solltet Ihr Euch lange erhalten und Eure Geduld ebenso, Ihr Lieben 😉
    Ich schmeiße auch keine Pflanze weg, das landet alles auf den diversen Komposthaufen, wo sie sich bisher alle mit der Zeit wieder erholt haben. Was zur Folge hat, dass ich inzwischen sechs große Kompostbehälter hier stehen habe …
    Seid von ganzem Herzen gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

    Gefällt 1 Person

    • Wir geben uns Mühe weiterhin geduldig zu sein und die Freude über unsere Pflänzchen werden wir hoffentlich auch nie verlieren.
      Sechs Kompostbehälter und alle sind voll mit purem Leben…. Herrlich!
      Viele liebe Grüße
      AnDi

      Gefällt 1 Person

      • Kleinen Pflänzchen beim Wachsen zuzusehen ist mit das Schönste, was ich mir vorstellen kann in der Natur, auf dem Balkon oder sonst wo, Ihr Lieben 😉
        Als ich hier vor ein paar Jahren einzog, hatte ich 16 Kompostbehälter und einen riesigen Komposthaufen auf dem Grundstück, wurde alles von mir entsorgt, weil da überall normaler Müll mit drin war! Und ich wollte gar keine Komposthaufen mehr anlegen, aber das Eine was man will und das Andere was man denn doch tut 😉
        Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend auf Balkonien und seid von Herzen gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s