schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Erfolgsaussicht und unmoralische Bienen oder der Trend zum Bürgertum

37 Kommentare

DSC01985

Erfolgs-Aussicht

Wenn wir auf unserem Balkon sitzen, raus schauen und die sieben am Balkongeländer platzierten Tomatenstöcke betrachten, dann wissen wir, was die wahre Bedeutung des Wortes „Erfolgsaussicht“ ist. Manchmal bedeutet ein Wort nämlich genau das, was es buchstäblich aussagt! In unserem Fall: die Aussicht auf unseren Erfolg: auf unseren Zuchterfolg, auf unseren kommenden Ernteerfolg!

All unsere selbst gesäten und mit Liebe aufgezogenen Tomatenstöcke tragen Früchte. Ist das nicht einfach herrlich?

So macht das balkongärtnern Spaß! Wo das Auge hinblickt entdeckt man Tomaten in sämtlich erdenklichen Wachstumsstadien! Vom Blütenansatz über die Blüte über den Fruchtansatz bis zur Frucht in allen Größen- und Farbstadien!

Erntereife Fleischtomate

Erntereife Fleischtomate

Erntereife Früchte haben wir aktuell an den Fleischtomaten, der goldenen Königin und an den Tomatenstöcken mit grün-gelben Früchten.

Die Ochsenherzen wachsen ganz toll, sind aber alle noch grasgrün. Das passt aber ins Bild, denn diese Tomatensorte ist bisher immer diejenige gewesen, welche in jedes Entwicklungsstadium zu letzt kommt. Von daher: alles läuft gut!

Die goldene Königin zeigte sich bei ihrer ersten reifen Frucht eher von ihrer knallroten Seite. Wir waren uns nicht sicher, ob wir die Tomate einfach zu lange hängen ließen und sie vielleicht vor Zorn rot wurde….

Nun sind wir uns sicher! Es war nicht die Zornesröte, welche der goldenen Königin eine eher un-goldene Gesichtsfarbe verpasste! So viel steht definitiv fest, denn auch die nachfolgend gereiften Tomaten sind alle knallrot!

Das ist ja schon mal gut zu wissen! Allerdings gibt es nun zwei Möglichkeiten, warum die goldene Königin bei uns eine rote Königin wurde.

Möglichkeit 1: unmoralische Bienen
Der Tatsache geschuldet, dass Bienen kein tomatisch sprechen und neben der goldenen Königin die rotfruchtige tiere_0062Ochensenherz-Tomate wächst, kann es mittels der kleinen pelzigen Bestäuber-Truppe zu einer Kreuzbestäubung gekommen sein! Hier machten die Bienen vielleicht keinen Unterschied zwischen rot und gold, oder futterten sich einfach ganz unmoralisch von Blüte zu Blüte. Da die Bienen ja kein tomatisch sprechen, konnten sie den daraufhin von der goldenen Königin eingebrachten royalen Protest nicht verstehen und kreuzten fleißig weiter!

Möglichkeit 2: der Trend zum Bürgertum
animierte-smilies-hochzeit-053Vielleicht war es aber auch ganz anders! Animiert durch die royale Hochzeit von Prinz Philip von Schweden wendete sich die goldene Königin zur Vermählung dem Bürgertum zu! Schließlich ist es in der neuen Generation der Königskinder Trend einen bürgerlichen Partner zu wählen…

Alle haben es getan, alle drei schwedischen Königskinder! Kronprinzessin Viktoria heiratete Daniel, Prinzessin Madeleine sogar den Nicht-Schweden Christopher, Prinz Philip seine Sophia.

hochzeit-smilies-0003Aber nicht nur die Schweden taten es! Nein, fast alle europäischen Königs- und auch Fürstenkinder aus den bekanntesten Häusern! Prinz William von England heiratete seine Kate, Fürst Albert von Monaco die Südafrikanerin Charlene, der als Prinz Pilsje früher bekannt gewesene und jetzige König der Niederlande Alexander die in Argentinien geborene Maxima.

In Norwegen heiratete Kronprinz Hakon Mette Marit, welche ein uneheliches Kind mit in die Ehe brachte – in früheren Generationen wäre dies undenkbar gewesen, heute ist es Gott sei Dank kein Thema mehr! Die Schwester des Kronprinzen, Prinzessin Märtha Louise heiratete den Schriftsteller Ari Behn und verlor dadurch das Anrecht auf die Anrede „königliche Hoheit“, behielt aber den Titel Prinzessin.

Kronprinz Frederik von Dänemark heiratete die Australierin Mary. Sein Bruder Prinz Joachim lebt mittlerweile in animierte-smilies-hochzeit-054zweiter Ehe und das zweite mal auch mit einer Bürgerlichen verheiratet: die erste Frau an seiner Seite war Alexandra, geboren in Hongkong. Seine jetzige Ehefrau, Marie, wurde in Frankreich geboren. Man kann hier durchaus sagen, dass das dänische Königshaus international aufgestellt ist.

Nicht vergessen wollen wir das spanische Königshaus! König Felipe heiratete die bürgerliche Journalistin Letizia, welche mittlerweile an seiner Seite zur Königin von Spanien wurde. Seine Schwester Christina heiratete den spanischen Handball-Star Inakin Urgandarin. Hier haben wir aber auch eine der wenigen Ausnahmen in der „neuen Heiratspolitik“ der royalen Häuser! Prinzessin Elena von Spanien heiratete den Sohn des Grafen von Ripalda, Jaime de Marichalar y Sáenz de Tejada.

DSC01984Der Großteil dieser Prinzen und Prinzessinnen, Könige und Königinnen, Fürsten und Fürstinnen war auf der Hochzeit im Juni in Schweden…. Der Verdacht drängt sich also wirklich auf, dass sich unsere goldene Königin diesem ganz offensichtlichen Trend nicht verschließen wollte und daher eine Beziehung mit einer bürgerlichen Tomate eingegangen ist. Vermutlich mit der benachbarten Ochsenherz-Tomate! Es gibt bisher zwar keine Beweise, da es kein Paparazzo geschafft hat ein aussagekräftiges Foto zu machen, aber die Farbe der Früchte, welche die goldene Königin trägt, sagt an sich alles…

Aber egal! Absolut egal! Denn eins ist auf jeden Fall königlich: die aktuelle Anzahl der Früchte an dieser einzigen Tomatenpflanze der Sorte goldene Königin auf unserem Balkon. Sage und schreibe 34, in Worten vierunddreißg, Tomaten hängen aktuell an diesem Tomatenstock!

00002836Wir sind sehr froh, dass wir keinen Stammbaum für die Früchte führen müssen…..
Und deshalb freuen wir uns über jede einzelne Tomate, welche an dem Stock hängt und über jede, welche da hoffentlich noch kommen wird!

 

Advertisements

37 Kommentare zu “Erfolgsaussicht und unmoralische Bienen oder der Trend zum Bürgertum

  1. Super, die wissenschaftlich angehauchte royale Berichterstattung :mrgreen:

    Gefällt 1 Person

  2. einen wunderschönen Sonntag wünsche ich, Klaus

    Gefällt 1 Person

  3. Du schaffst es, dass Tomaten züchten zu einer royalen Angelegenheit wird… Chapeau!

    Gefällt 1 Person

  4. Freut mich sehr für euch, dass es zumindest viele Früchte sind. Wenn auch nicht gelb/gold.
    Ich bin schon ganz gespannt, wie meine aussehen. Die ersten Roma-Buschtomaten und die ersten Partytomaten werden schon rot.Aber die goldene Königin sind alle noch grün. Aber auch sehr reich an Früchten wie bei euch. Hauptsache ertragreich und schmackhaft oder?

    Gefällt 1 Person

    • Viel und lecker! Bei der Zielsetzung sind wir genau Deiner Meinung!
      Wir sind gespannt, ob Deine goldene Königin auch rot wird, oder ob sie golden sein wird! Wir drücken Dir auf jeden Fall die Daumen für eine ebenfalls reichhaltige Tomatenernte! 🙂 🙂
      LG
      AnDi

      Gefällt 1 Person

      • Reichhaltig wird die Ernte definitiv. Es hängen soviele Früchte an jeder Pflanze (& ich habe 11 Pflanzen!). Da wird die Ernte auch definitiv für Tomatensauce reichen.
        Ich bin auch gespannt, vorallem da rundherum viele rote stehen. Muss demnächst mal zählen wie viele jeder Sorte es sind. Entweder wollen sie auch eine Bürgerliche Vermählung oder sie bleiben unter der Königsfamilie. Mal sehen was die Bienen (Standesbeamten) so vollbracht haben.

        Gefällt 1 Person

      • Die Standesbeamten! Wie genial! *lach*

        Und auch interessant: werden Fotos von der Hochzeit auftauchen? Waren Paparazzi vor Ort? Vielleicht gibt es sogar heimlich aufgenommene Videos?? Spannende Sache das! 😉
        Vorrat aus der eigenen Ernte: was gibt es Schöneres um sich das ganze Jahr über am erfolg zu erfreuen? Genau: NIX! 😀

        Gefällt mir

      • Wie wahr… die eigene Ernte schmeckt um ein vielfaches aromatischer.

        Gefällt 1 Person

  5. Ich finde dem Kommentar von Myriade ist nichts hinzuzufügen. ❤

    Gefällt 1 Person

  6. Prächtig Eure Tomatenaussicht, den Anblick würde ich auch genießen, bei mir ist noch alles grün, wächst aber sehr gut. Bei der Gelbe, bzw. roten Tomate tippe ich auf Fall1, manche Sorten scheinen da empfindlich zu reagieren, so habe ich das bei meinen noch nicht erlebt, aber Tomate bleibt Tomate, finde ich. Einen schönen Sonntag-Abend, lg Marlies

    Gefällt 1 Person

    • Du hast absolut recht: Tomate bleibt Tomate! Wir werden auch alle verputzen, egal welche Farbe: da kommen sie nicht mit durch! *lach*
      Wir hatten vorher immer nur rote Tomatensorten auf dem Balkon. Vielleicht wurden die auch kreuzbestäubt und es fiel uns einfach nur nicht auf, weil wir ja immer mit roten Früchten rechneten…..
      Auch Dir einen schönen Sonntagabend und liebe Grüße
      AnDi

      Gefällt mir

  7. Adeliger Urwald …..😉😂🌞💫

    Gefällt 1 Person

  8. Was ist nach der Tomatenernte….Ende aus ? 😦

    Gefällt 1 Person

  9. schönes Bericht, eine gute Woche, Klaus

    Gefällt 1 Person

  10. Was habe ich wieder schmunzelnd hier gesessen und mit Freude eure royalen Gedanken verfolgt 😉
    Das sind wahrlich beeindruckende Erfolgsaussichten und da sollte man farbliche Aspekte einfach ignorieren,, gell *grins

    Heute habe ich zum Frühstück meine ersten fünf kleinen Cherrytomaten verputzt, menno war das ein GENUSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS ❤

    Ich bin euch ja so dankbar, dass ihr mich angestiftet habt, einen Balkon-Garten anzulegen….merci ❤

    Eine gute Woche und ganz liebe Grüsse,

    Uschi

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Uschi,
      wir freuen uns sehr über Deine Worte! Und wir freuen uns, dass wir Dich mit dem Balkongärtner-Virus infizieren konnten und Du eine solche Freude daran hast! 😊😊😊😊😊😊😊
      Und Du zastabsolut recht : die Hautfarbe ist sowas von egal! 🍅🍅🍅🍅🍅
      Liebe Grüße
      AnDi

      Gefällt 1 Person

  11. Absolute Superklasse! Das ist wahrlich eine Erfolgsaussicht! 😆
    Ich tippe auf beide Möglichkeiten *grins*
    Das werden ja einige Kilos werden, eßt Ihr die alle alleine oder wie? Oder reifen die nach und nach, so dass man immer mal wieder welche wegnaschen kann?
    GLG ♥ Pauline ❤

    Gefällt 1 Person

  12. Pingback: Tomatenstatistik 2015 | schlemmerbalkon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s