schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Die Milch macht’s

15 Kommentare

cYmoInur3wANdPlydTlbWie bei Mehltau kann Milch auch bei der Dürrfleckenkrankheit helfen. Im Mischverhältnis 1:9 (also 1 Teil Milch zu 9 Teilen Wasser) besprüht man die befallene Pflanze einmal die Woche. Die Mischung setzt mal am Besten in einer entsprechend großen Sprühflasche direkt an (gesetzt den Fall man besitzt eine mit Aussenskala, ansonsten einfach die Milch und das Wasser in einem Messbecher mischen und dann in eine Sprühflasche füllen). Beachten sollte man, dass man Vollmilch nutzt, keine H-Milch. Der Grund dafür ist, dass die Vollmilch nicht hoch erhitzt wird (die H-Milch wird auf bis zu 135 Grad Celsius erhitzt) und somit mehr Bakterien und Mikroorganismen enthalten sind.

Die Wirkung der Milch: Milchsäurebakterien „fressen“ den Pilz auf! Vollkommen natürliche Sache also! Und damit genau unser Ding! smileys-0012.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

DSC01868Ganz klar ist natürlich, dass diese natürliche Methode der Schädlingsbekämpfung nur bis zu einem gewissen Befall-Grad helfen kann. Und man muss schnell handeln! Sprich: sobald man den Angreifer identifiziert hat muss reagiert werden!

Das haben wir gemacht! Und wir haben neben der Milchdusche gleich noch eine zweite Bekämpfungsvariante genutzt. Alle befallenen Blätter und Triebe die wir entdecken konnten, haben wir entfernt! Radikal! Weg damit!

So, Du Pilzkrankheit! Du kleines mieses, sich hinterrücks anschleichendes und deshalb feiges Ding, wir sind bereit für den Kampf! 

Sollten Dich unsere jetzt eingeleiteten Maßnahmen nicht beeindrucken, dann werden wir weitere und härtere Geschütze auffahren! Wir werden unsere Tomatenpflanzen, die wir alle vom Samen an kennen, nicht kampflos DSC01866Deiner Gefräßigkeit überlassen! 

Und solltest Du mit uns über 12 Runden gehen wollen: wir sind vorbereitet! 

Wir geben zu, dass unser Tomaten-Dschungel aufgrund der radikalen Entfernung der befallenen Pflanzenteile nun stellenweise nicht mehr ganz so dicht ist. Aber: was soll’s? Hauptsache die Überlebenschancen steigen! Und unseren Tomatenpflanzen frisoer-smileyhaben wir das ganze als Sommerschnitt verkauft! Schließlich soll es ja in den nächsten Tagen bis zu 39 Grad heiß werden, da kann eine sommertaugliche Frisur nur gut tun!

  Wir danken allen, die uns mit Tipps und Infos versorgt haben, was unsere Tomaten erwischt hat! 

Advertisements

15 Kommentare zu “Die Milch macht’s

  1. Na, ein Glück, ich hoffe sie gedeihen nun prächtig.

    Gefällt 1 Person

  2. Dann gehe ich morgen mal Vollmilch kaufen….. Und Friseur werde ich dann auch spielen. Dann muss es ja werden.
    Danke für euren Tip.
    Schönen Abend.

    Gefällt 1 Person

  3. Wenn´s nun wirklich so heiß wird, kann das noch mal schlimm werden, könnte sein, dass die Pilze so richtig explodieren, da muss man mit dem Gießen gut aufpassen, dass die Tomaten keine nassen Füsse bekommen, lg Marlies

    Gefällt 1 Person

  4. Ich habe keine Tomaten… hilft die Milchmischung auch bei Stauden?

    Gefällt 1 Person

  5. wenn es klappt, na prima, eine gute Woche, Klaus

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Freud und Leid liegen nah beieinander | schlemmerbalkon

  7. Pingback: Tomatenernte 2015 – es läuft super | schlemmerbalkon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s