schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

PoPi-Stecker – wieder einmal konnten wir nicht anders

26 Kommentare

Die Sache mit dem Umweltschutz und der Nachhaltigkeit kommt immer wieder in unsere Köpfe. Manchmal auch zu den komischsten Zeitpunkten oder aus Anlässen die für Andere erst mal nicht greifbar sind. Bis wir erklären was wir gerade sehen…

Dieses Mal erwischte es eine Hälfte von uns in der Mittagspause. Eigentlich war es nicht die eigene Mittagspause, sondern die von einem Kollegen. Dieser hatte kein Essen dabei und versorgte sich an diesem Tag mit Fastfood. Auf Pommes und Currywurst war seine Wahl gefallen und er kam mit seiner Beute zurück ins Geschäft. Da wir Geschirr von unserem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt bekommen, wurde im Pausenraum alles auf einen Teller gepackt und mit Messer und Gabel aufgefuttert.

Danach kam der Kollege zurück an seinen Platz, hielt der einen Hälfte von uns den Pommes Picker aus Plastik unter die Nase und fragte: „Kannst Du den brauchen?“ Zur Antwort bekam er ein „Klar, danke!“ und der Pommes Picker wechselte den Besitzer.

In diesem Moment war er aber eigentlich schon gar kein Pommes Picker mehr. Er hatte eine Verwandlung vor dem inneren Auge der einen Hälfte von uns erlebt und war ein PoPi-Stecker! Ein Namensstecker für Kräuter oder Pflanzen und vor allem: brauchbar im Anzuchtbereich weil er nicht so groß ist!

Beim Gespräch mit dem Kollegen erfuhr die Hälfte von uns, dass bei dieser Fastfood-Kette jeder der sich Pommes holt so ein Plastikteil mitbekommt. Jeder?? Das heißt, dass diese Dinger wie oft am Tag über den Tisch gehen? 100 mal mindestens, denn der Laden ist in der Innenstadt und da kommen auch viele Kinder nach der Schule hin! Schock

100 dieser Plastikpicker, die nach einmaliger Nutzung im Müll landen (wenn sie es soweit überhaupt schaffen und nicht irgendwo ins Gebüsch geworfen werden)!

100 mal verschwendete Ressourcen!

100 mal die Umwelt mit kleinen Plastickstechern gepiekst!

100 mal die Nachhaltigkeit mit Füßen getreten!

100 mal an einem Tag von einem Laden aus gesehen……

Wir wollen lieber nicht darüber nachdenken, wie groß die Zahl werden würde, wenn wir diese 100 Pommes Picker mit den Läden dieser Kette in Deutschland multiplizieren würden! :ohnm:

Die eine Hälfte von uns hat nun, genau wie mit den Bechern in denen die Kollegen ihre Säfte aus dem kleinen Saftladen holen, gebeten, dass sie die Pommes Picker bei ihr abliefern sollen. Man kann nie genug Namensstecker für Pflänzchen haben!

Nun aber dazu, wie aus dem Pommes Picker ein PoPi-Stecker wird! Das Ganze ist ganz einfach und kinderleicht! Auch die Kleinen können mit dieser Bastelidee auf leichte und unbeschwerte Art an die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz herangeführt werden. Upcycling statt Recycling!

Man braucht einen Stift, eine Schere, Aufkleber (in unserem Fall Etiketten) und Pommes Picker.

DSC01716

Den oberen Teil des Pommes Pickers auf den Aufkleber legen und die Form nachzeichnen (damit man den Aufkleber schlicht und einfach nicht zu groß schneidet).

DSC01717

Nun den Aufkleber im inneren Bereich der Markierung beschriften.

DSC01719

Mit der Schere die aufgezeichnete Form ausschneiden, dabei darauf achten, dass man im inneren Bereich bleibt und ein wenig kleiner schneidet als die Zeichnung ist (damit der Aufkleber später auf gut passt).
Aufkleber abziehen und auf den Pommes Picker aufkleben. Fertig ist der PoPi-Stecker!

DSC01725

Durch die Tatsache, dass diese Pommes Picker in Deutschland für den Verzehr von Lebensmitteln erlaubt sind, ist klar, dass sie keine Weichmacher enthalten die sich durch Feuchtigkeit aus dem Material herauslösen. Dadurch kann man sie als PoPi-Stecker einsetzen ohne befürchten zu müssen, dass sie schädliche Stoffe in den Boden abgeben, welche dann durch die Pflanze aufgenommen werden.

Advertisements

26 Kommentare zu “PoPi-Stecker – wieder einmal konnten wir nicht anders

  1. Gute Idee und so simpel und auch noch nachhaltig.
    Aber ist schon erschreckend, wie wir im allgemeinen mit den Ressourcen unseres Planeten umgehen. Und es gibt so viele Menschen, die sich darüber überhaupt gar keine Gedanken machen. Das kann doch gar kein gutes Ende nehmen, oder?
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt 1 Person

  2. Tja, der Mensch und seine Umwelt oder du bist, was du isst.
    Ein wichtiges Thema, der Verpackungsmüll ist grauenhaft. Danke mal wieder für’s aufmerksam machen.
    Habt einen schönen Sonntag. 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Mehr von solchen Ideen braucht das Land! : )

    Gefällt 1 Person

  4. super gemacht vom Bastler, Ideen muss man haben, liebe Grüße, Klaus

    Gefällt 1 Person

  5. Ein ganz wunderbarer Blumenstecker und die Umwelt dankt es euch! Toll gemacht!

    Gefällt 1 Person

  6. Das beste, was man daraus machen kann! LG Marlies

    Gefällt 1 Person

  7. Vortreffliche Idee und erinnert auch wieder mal daran,
    was wir für eine üble Wegwerf-Gesellschaft sind.

    Ich nehme solche Dinge prinzipiell nicht mit, nicht mal an der Eisdiele, denn meine Handtäschchen hat da immer was eigenes dabei 😉

    Guten Wochenstart
    und liebe Grüsse,
    Uschi

    Gefällt 2 Personen

  8. Guter Bericht, oder auch nicht. Ihr habt das beste daraus gemacht. Ich glaube nicht dass die Zahl 100 reicht. Ich kenne eure Pommesbude zwar nicht, aber da kommt schon was zusammen. Ich hole mir auch manchmal Pommes aber ganz Vorbildlich! Pappteller, Papiertüte und Holzstecker… und Pommes =)

    Gefällt 1 Person

  9. Schön, wenn Kollegen mitdenken … dann mögen sie einen, oder?

    Gefällt 2 Personen

  10. Pingback: Ganz schön was los gewesen | schlemmerbalkon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s