schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Rauswurf, Grenzwächter und Eroberung

17 Kommentare

Es gibt Tage, da ist es ruhig….. Das Leben plätschert ohne jegliche Aufregung vor sich hin…. smilie_ga_008.gif

Dann gibt es Tage, da erschreckt man sich, weil eine Veränderung eintritt mit der man so nicht gerechnet hat! skeptisch_girl.gif

Und ebenso gibt es Tage da tut sich was und man ist in das Geschehen eingebunden. smilie_girl_337.gif

Solch ein Tag war gestern! Ein guter Tag! Okay, an zwei von drei Ereignissen waren wir direkt beteiligt, am Dritten nicht wirklich, eher so indirekt…..

Wir haben den illegalen Einwanderer des Platzes verwiesen! Sprich, wir haben ihn ausgebuddelt. Natürlich können wir nur hoffen, dass wir den Pilz in der Erde erwischt haben, aber das wird sich mit Sicherheit schnell zeigen! Sollte uns dies nämlich nicht gelungen sein, wird wahrscheinlich in einigen Tagen wieder ein Fruchtkörper auftauchen. Dann heißt es: nochmal ran an die Sache und weiterbuddeln!

Die Sache mit dem Rauswurf haben uns unsere Leser empfohlen. Vielen Dank für die Kommentare zu unserem illegalen Einwanderer und den Infos! Wir waren erstaunt, wo Pilze überall auftauchen können, und dass sie sich anscheinend sogar im Gießwasser verstecken um sich von A nach B tragen zu lassen um sich anzusiedeln! Raffinierte kleine Dinger!

DSC01692Okay, das zweite Ereignis an dem wir beteiligt waren, war der Einsatz eines Grenzwärters! Mal sehen, ob wir dem richtigen diese Aufgabe übertragen haben und Herr Hase seine Arbeit gut erledigt! Polizei smileys

Eigentlich müsste das hinhauen, denn Herr Hase ist schon ein alter Hase….

Am dritten Ereignis sind wir auch beteiligt! Zwar fast jeden Tag, aber irgendwie doch nur indirekt….

DSC01690Wir gießen! Den Rest machen Las Inkas ganz von alleine. Denn sie wachsen! Und wie!! Sie klettern, sie strecken und recken sich, biegen sich und halten sich fest. Sie fühlen sich offensichtlich in ihrem Topf und am gewählten Platz sehr wohl, denn sie haben die Rankhilfe schon ganz erobert! Bis oben hin sind sie schon geklettert, mittlerweile auch mehrfach abgebogen und irgendwie sind sie dabei sich so zu verzweigen, dass sie gleichzeitig überall wachsen, nach oben, nach unten nach rechts und nach links! Erstaunlicherweise machen sie das zwar schnell, aber offensichtlich mit einem guten Plan, denn es gab bisher keine Unfälle auf der Rankhilfe-Autobahn! Las Inkas wissen ganz offensichtlich was sie tun und vor allem was sie wollen!

Wer hätte das unseren schreienden und nervenden südamerikanischen Teenagern zugetraut? Sie entwickeln sich super und wir sind schon ein wenig stolz auf die Kinder….

Auch die damals ein wenig geknickte Pflanze zieht bei der Eroberung der Rankhilfe voll mit! Die kleine Verletzung hat sie sehr gut weggesteckt und mittlerweile schein diese auch voll ausgeheilt zu sein.

Wir sind gespannt wie sich Las Inkas weiterentwickeln und ob wir dann auch Inka-Gurken ernten können!

All unseren Lesern wünschen wir einen wundervollen Tag!

Advertisements

17 Kommentare zu “Rauswurf, Grenzwächter und Eroberung

  1. …und einen schönen Tag für euch sowie bestes Gedeihen allen Pflanzen:-)

    Gefällt 2 Personen

  2. Wie spannend kann ein Balkon sein! Einen wundervollen Sommertag & Abend wünsche ich euch allen 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Der Naturgärtner meines Vertrauens (der mit den vielen Tomatensorten! 😉) berichtete von einem Inka-Gürkchen, das im letzten Jahr in seinem Apfelbaum auf 4 m Höhe hochgewachsen sei. Ich bin gespannt auf eure „Kleinen“!

    Gefällt 2 Personen

  4. das hast du toll beschrieben, alles Gute für dich, Klaus

    Gefällt 1 Person

  5. Oh ja,
    es gibt immer zu tun mit den Pflanzen und ich freue mich ganz dolle von euren Erfolgen nun wieder zu lesen.

    Bei mir war heute noch mal umpflanzen angesagt, denn die Tomaten haben sich in einem Pflanzenkübel fasst erdrückt 😉 …

    und wie ich mich freue, über die vielen kleinen Tomätchen und noch unzählige Blüten.

    Einen ganz lieben Gruß von Balkon zu Balkon,

    Uschi

    Gefällt 1 Person

  6. Es bleibt spannend…
    LG, Britta

    Gefällt 1 Person

  7. Pingback: Sie werden langsam erwachsen | schlemmerbalkon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s