schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Eine verhängnisvolle Affäre und schneller als die Polizei erlaubt

24 Kommentare

In unserem Kartoffeleimer spielen sich Szenen ab, das ist ohne Worte! 

Hier werden Filmtitel genauso ausgelebt wie geflügelte Worte. Und das alles einfach so mal nebenbei. Wir wurden natürlich mal wieder nicht gefragt, die Kartoffeltierchen machen einfach…

Aber wer sind wir auch schon, dass man uns einbeziehen muss? Die Erd- und Wasserspender…. Die Hand die einen füttert…. Diejeniegen, welche schützend die Hand über einen halten…. Pffff! Wen interessiert das schon? Auf jeden Fall kein einziges pubertierendes Kartoffeltierchen! Soviel steht mal fest. Felsenfest! Teufel

Einiges haben wir ja mit den Teenager-Pflanzen unterschiedlichster Arten schon erlebt. Wir erinnern zum Beispiel nur an diverses Geschrei und Gezeter weil man von A nach B oder ab sofort auch über Nacht raus wollte!

Wir dachten ja, dass das eine Kartoffeltierchen schüchtern wäre, weil es seine Fühler im Gegensatz zu den anderen beiden nicht so richtig nach oben ausstreckt. Ha! Weit gefehlt! Aber sowas von weit! Dieses Kartoffeltierchen ist nämlich alles andere als schüchtern! Es hat eine verhängnisvolle Affäre! Jawoll! So sieht das mal aus hier! Unglaublich, oder??? Und das in dem Alter….

Wir sind erschüttert über die nicht vorhandene Moral! :haare:

Wir wollten dem, zu diesem Zeitpunkt in unseren Augen noch schüchternen Kartoffeltierchen helfen. Eine Idee von Frau Pfefferschote war, dass wir es wieder ausbuddeln, Erde in unserem Eimer auffüllen und die kleine Kartoffel einfach etwas höher wieder einbuddeln. So könnte sie den Weg mit ihren Fühlern nach oben finden und die anderen beiden Kartoffeltierchen könnten dann schon mal fleißig Tochterknollen ausbilden. Wir fanden die Idee nicht schlecht und dachten uns, dass man das ja mal ausprobieren könnte.

Nun, wir gruben uns also vorsichtig am Rand des Eimers nach unten und tasteten nach dem Kartoffeltierchen, welches wir unterstützen wollten. Und was mussten wir da feststellen???? Es war innig mit den Wurzeln der anderen Beiden am kuscheln! Wir wollen gar nicht wissen, was wir entdeckt hätten, wenn wir die Erde komplett entfernt hätten!! Die Kartoffel hat sich so richtig in den Wurzeln der anderen eingebettet und ist mit ihnen somit eine dermaßen heftige Affäre eingegangen, dass wir keine Chance hatten sie da heraus zu holen ohne bleibende Schäden an den anderen Beteiligten zu hinterlassen! Boah….. Schock

Schockiert von den unter der Erde herrschenden Verhältnissen zogen wir uns zurück und beschäftigten uns mit den Gegebenheiten über der Erde.

DSC01448Hier stellten wir nun fest, dass die zwei Kartoffeltierchen mit dem Wachstum der Fühler schneller sind als die Polizei erlaubt! Wir haben ja erst vor drei Tagen Erde aufgefüllt und nun guck sich das mal einer an! Die Herrschaften schauen mit ihren Fühlern schon über den Rand des Eimers hinaus! Der Sonne entgegen! Das scheint das Motto dieser beiden zu sein. Nun, uns soll es recht sein….

Polizei und andere Ordnungshüter kommen auf unserem Balkon in der Regel nicht vorbei, von daher sehen wir die Sache mit der Geschwindigkeit gelassen. Oder sagen wir es lieber so: wir sehen diese Sache gelassener als die Sache mit der unterirdischen Affäre! Das trifft es genauer!

Advertisements

24 Kommentare zu “Eine verhängnisvolle Affäre und schneller als die Polizei erlaubt

  1. Es schneckt und krokt halt an allen Ecken und Enden. Dieser Mai aber auch!😄😄😄

    Gefällt 1 Person

  2. 😀 wieder einmal sehr gut geschrieben.
    Ich bin schon gespannt wie groß eure Ernte ausfallen wird.

    Gefällt 1 Person

  3. Sososo, sie kuscheln heimlich in der dunklen Erde? 😀 😀
    Na, dann wird es sicher reichlich Nachwuchs geben, kicher.. 😀 😀

    Gefällt 1 Person

  4. Nur gemeinsam sind wir stark….ist ihre Devise und nichts und niemand kann uns trennen 😀 wehe 👿

    Gefällt 1 Person

  5. eine echt schöne Geschichte, beste Grüße, Klaus

    Gefällt 1 Person

  6. Tststs diese Kartoffeltierchen. Da bleiben sogar mir die Worte im Hals stecken. Bei euch ist ja was.

    Gefällt 1 Person

  7. Ihr wißt es doch: Im Dunkeln ists gut munkeln..oder? 😉 Einen Gruß auf dem Balkon zu den Kartoffeltierchen ! 😉
    LG, Emmi! 😉

    Gefällt 1 Person

  8. Man, … lasst sie doch! 😉

    Gefällt 1 Person

  9. Wie nett von Euch, dass Ihr das unterirdische Treiben nicht weiter gestört habt 😉
    GLG von der ♥ Pauline ❤

    Gefällt 1 Person

  10. Pingback: Der Eimer ist voll – die nächste Phase beginnt | schlemmerbalkon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s