schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Der aktuelle Karotten-Status

25 Kommentare

DSC00950Ja, die Möhren scheinen das mit dem Wachsen ernst zu meinen! Sie machen es gewissenhaft, langsam aber stetig und somit sollten es kräftige Karotten werden. Wir hoffen es zumindest!

Es sind nicht alle Samen aufgegangen, aber das ist absolut okay, denn so müssen wir an einigen Stellen in absehbarer Zeit nicht ausdünnen, denn ausdünnen

ist angesagt um den Karotten Platz zum Wachsen zu bieten! Wir werden damit aber noch eine Weile warten. Noch verstehen sich die Kleinen ganz gut und stehen sich nicht im Weg rum! Es wird auch noch nicht rumgezickt, ganz im Gegenteil! Man kuschelt sich in kühleren Nächten eher aneinander und genießt die Gegenwart der Geschwister. Hm, ganz offensichtlich können wir uns mit den nächsten Schritt noch Zeit lassen……

Ob wir beim Ausdünnen vielleicht die ein oder andere Lücke einfach mit an anderer Stelle entfernten Pflänzchen aufzufüllen versuchen? Hm……. Wir denken da mal drüber nach! Ob das überhaupt geht? Ein Versuch wäre es doch mal wert…. Schade wäre es ja schon um die kleinen Pflänzchen….

Okay, wir haben schon einen Plan B für die Karotten-Pflanzen welche der Ausdünnung „zum Opfer“ fallen! Aber so ein Plan B1 wäre doch auch mal was….. Zwinkern smileys

Nun denn, im Moment steht das ja alles noch auf dem Blatt mit der Überschrift „in ferner Zukunft“! Wir hoffen jetzt erst einmal, dass die kleinen Möhren sich weiterhin so anstrengen wie bisher, dann sehen wir weiter! zwinka

Advertisements

25 Kommentare zu “Der aktuelle Karotten-Status

  1. Fein sieht das aus…und so hoch kommen auch keine Schnecken…Liebe Grüße

    Gefällt 3 Personen

  2. Im Beet pflanzt man Zwiebeln dazwischen. Aber bei euch im Kasten ist das wohl nicht so wichtig. 😉
    Ist das eine kleine Sorte oder ist der Kasten besonders tief? Irgendwie erscheint mir eine Karotte länger als ein herkömmlicher Blumenkasten tief ist. *grübel*

    Gefällt 1 Person

  3. Eure Karotten wachsen schon schön. Meine haben sich mittlerweile auch mal an die Erdoberfläche getraut, vielleicht durch die Motivationsrufe von euren?

    Gefällt 1 Person

  4. Guten Morgen, Ihr Lieben. 🙂
    Da habe ich doch direkt einen Tipp parat: Möhren, Karotten, Dill, Knoblauch, Mangold, Rosmarin, Rucola, Salat, Salbei, Tagetes, Tomaten, Zwiebeln, Schnittlauch, Lauch, Pfefferminze, Auberginen, Paprika sind gute Nachbarn.
    Schlechte Nachbarn der Möhre: Keine
    Quelle: http://www.gartentechnik.de/pflanzen/gemuese/mischkultur-im-gemuesegarten/
    Ich würde etwas aussuchen, das keine dicken Wurzeln oder Knollen unter der Erde bildet, dann haben sie ausreichend Platz im Blumenkasten. 🙂

    Gefällt 2 Personen

  5. Meine Eltern setzten früher immer Zwiebeln zwischen die Möhrchen 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Immer wieder schön, wenn sich etwas aus so einem winzigen Samenkörnchen entwickelt, das macht richtig Laune, gell, Ihr Lieben? 😆
    Habt Ihr kleine, dicke, runde Möhrchen gepflanzt oder ist der Kasten so tief für die „normal“-großenund doch sehr langen Möhren?
    Dill oder Zwiebeln könnt Ihr ruhig dazwischen pflanzen, sieht noch dazu schön aus 😉
    Habt einen schönen Tag und ganz liebe Grüße von der ♥ Pauline ❤

    Gefällt 1 Person

  7. Hey,
    ich habe sonst auch immer Karotten im Topf angebaut, aber dieses Jahr kam ich nicht dazu. Dabei habe ich oft die Lücken so aufgefüllt, wie ihr oben überlegt habt, mit den Karotten, die zu eng standen. Man muss halt nur recht gut aufpassen, dass man die zarten Wurzeln nicht beschädigt, aber es geht, dabei kann man gleich noch ein bisschen Sand dazugeben, wenn die Erde recht schwer geworden ist.
    Mein Blog hat übrigens einen neuen Link, falls ihr mir weiterhin folgen möchtet: http://Hauptsachekreativ.wordpress.com/
    GlG

    Gefällt 1 Person

  8. Ich habe auch schon Möhren umgesetzt, manchmal klappt es, ist nur schwierig die Wurzeln nicht zu verletzen, da sie sehr lang sind, aber mit viel Vorsicht geht es, und ich versuche es eigentlich immer, denn wegschmeißen kann ich sie ja immer noch. LG Marlies

    Gefällt 1 Person

  9. Voll toll. Bei uns sind nur 2 angegangen. Aber immerhin. Die werden jetzt gehegt und gepflegt!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s