schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Hoffnung für Los Gurkos

23 Kommentare

DSC00864Ja, es gibt tatsächlich Hoffnung!    Hoffnung für die Gurken-Kombo, Hoffnung für eine gute Gurkenernte, Hoffnung für das Gelingen des Ursprungs-Plans mit zwei Gurkensorten durch das Gartenjahr zu gehen!

Wie berichtet stand es nicht gut um die mexikanischen Mini-Gurken. Es gab viele Verluste und wir befürchteten das Schlimmste. Mittlerweile jedoch sieht es etwas anders aus!

Wir beobachteten die noch übrig gebliebenen Gurkenpflänzchen genau und stellten abkratzfest, dass sich vier irgendwie aufzurappeln schienen, während die anderen leider ins Gurken-Walhalla übergingen…

DSC00854Den Grund konnten wir anfangs nicht genau ausmachen, doch plötzlich zeigte sich ein Verdächtiger!!! Wie ein paar unserer Leser uns schon als Tipp geschrieben hatten, schien sich da ein unwillkommener Gast in unserer Erde eingeschlichen zu haben! Zumindest erschien uns die Sache so, denn an den kleinen Stäben, welche als Kletterhilfe für die Pflänzchen dienten, erschien bei den nicht mehr vorhandenen Gurken ein komischer Belag am Ende.

In unseren Augen war es nun an der Zeit eine Rettungsaktion einzuleiten! Die Überlebenden kämpften sich zwar tapfer weiter nach oben und bildeten auch fleißig neue Blätter, aber wenn der Feind wirklich im Boden saß, dann hatten sie auf Dauer so keine Chance!

Das Rettungsteam schritt also zur Tat. Es war ehrlich gesagt gar nicht so einfach die filigranen Pflänzchen aus der Erde zu bekommen ohne sie schon dabei zu beschädigen. Aus der Erde raus war ja aber nur der halbe Weg, denn die Kleinen mussten noch von den Holzstäbchen getrennt werden, an welchen sie sich eisern festhielten……

DSC00855Und danach wurde es auch nicht wirklich einfacher, denn wir mussten die gesamte Erde von den Wurzeln abbekommen. Wir machten dies mit einem feinen Wasserstrahl und den bloßen Fingern, denn alles andere erschien uns zu grob für die zarten Gebilde. Es klappte dann auch alles ganz gut und nach einer Weile lagen die Überlebenden nackt da.

Tja, und als Südamerikaner nackt in Mitteleuropa rumzuliegen ist nun mal nicht gerade das was man sich wünscht…. Also mussten die kleinen Pflänzchen wieder fix in die Erde!

Wir befüllten also einen neuen Blumentopf mit frischer Erde. Da wir den Gürkchen weiteren Umzugsstress ersparen wollten, haben wir sie nun definitiv in die finale Behausung gepflanzt (okay, das dachten wir beim letzten Mal auch schon….).

Um auch sicher gehen zu können, dass die Sache mit unseren umgebauten Rankhilfen passt, haben wir diese einfach als erstes in die Erde gesteckt. An den drei Stahlstäben, mit welchen man die Kletterhilfe in den Boden steckt, haben wir kleine Löcher gemacht und hier drei der vier Pflänzchen eingesetzt. So können diese nun also gleich an diesen hoch ranken und sich später weiter oben nach Lust und Laune breit machen.

Bei drei Stahlstäben und vier Pflänzchen musste natürlich noch eine schnelle Lösung her! Wir bauten also dem vierten Mitglied von Los Gurkos mit Hilfe eines kleinen Holzstäbchens eine Brücke um den Weg von der Erde bis zum unteren Ring der Rankhilfe bequem überwinden zu können. Aus Sicherheitsgründen, man weiß ja schließlich nie, was sich alles an so einem Holzstab festsetzt, haben wir natürlich ein funkelnagelneues Stäbchen hierfür benutzt!

DSC00860Wir haben dann noch Starthilfe für’s Klettern geleistet, denn wir halfen den kleinen Pflänzchen sich an der neuen Rankhilfe festzuhalten! Wir wickelten einige der kleinen Ärmchen, mit denen sie sich immer festhalten um ein paar Stellen der Kletterhilfe und fertig!

Nun hoffen wir mal, dass alles gut geht, sich die überlebenden Los Gurkos erholen und sich gut entwickeln werden! Daumen drücken und Gärtner-Geduld sind also mal wieder angesagt….

Alle alten Holzstäbchen haben wir übrigens mit der gesamten alten Erde entsorgt! Keine Chance dem Feind, egal was es nun am Ende wirklich war!!!

Advertisements

23 Kommentare zu “Hoffnung für Los Gurkos

  1. Meine Daumen sind gedrückt.

    Gefällt 1 Person

  2. Ohh man o man welch ein Krimi … Wahnsinn😳 ….ich drück die Daumen das “ Los Gurkos “ jetzt alles haben was sie brauchen .🌞💫 Gute Nacht 😉Grüße Conny

    Gefällt 1 Person

  3. tolle rettungsaktion! das muss einfach gut werden.
    hier sind gestern erst ein paar von den samen ( dank der lieben chilli) in die erde gewandert.
    nur für den absoluten notfall als info für euch 😉
    eine frostfreie nacht euch allen da auf dem balkon 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Na ja, denke auch, dass es was wird. Vielleicht war auch das Holzstäbchen der Übeltäter.

    LG Mathilda ❤

    Gefällt 1 Person

  5. Das war ja Rettung in letzter Minute! LG MArlies

    Gefällt 1 Person

  6. „..als Südamerikaner nackt in Mitteleuropa rumzuliegen..“
    Ich lieg vor lachen unterm Tisch, hol mich mal einer wieder hoch. 😀 😀

    Gefällt 1 Person

  7. Pingback: Im Direktvergleich: Las Inkas und Los Gurkos | schlemmerbalkon

  8. Pingback: Los Gurkos auf gutem Weg – die Migräne leider nicht | schlemmerbalkon

  9. Pingback: Sie werden langsam erwachsen | schlemmerbalkon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s