schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Gebackener Butternuss-Kürbis mit mediterranem Kräutersalz und Rosmarin

35 Kommentare

DSC092171/2 Butternuss-Kürbis
Öl (je nach Geschmack Raps- oder auch Olivenöl)
mediterranes Kräutersalz
2 Stängel Rosmarin

Backofen mit der Grillfunktion auf 180 Grad vorheizen.

Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln kräftig in der Hand andrücken und dann von den Zweigen ziehen.

Kürbis von den Kernen und dem Fruchtfleisch (am besten mittels eines scharfkantigen Löffels) befreien und schälen. Danach möglichst gleichmäßig in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Nun den Kürbis auf einem mit Backpapier belegtes Backblech legen und die Scheiben mit einem Messer leicht anritzen.

Das Öl mittels eines Pinsels auf den Kürbisscheiben verteilen, mit dem Kräutersalz bestreuen und den Rosmarin darauf verteilen.

Nun das Backblech in den Ofen schieben und den Kürbis ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Dazu passt ein knackiger Salat und ein leichter Pfeffer- oder Curry-Dip.

Advertisements

35 Kommentare zu “Gebackener Butternuss-Kürbis mit mediterranem Kräutersalz und Rosmarin

  1. ich liebe Butternut. danke für das Rezept. probier ich aus!! LG Britta

    Gefällt mir

  2. Hört sich überzeugend gradlinig an und ist deshalb nachahmenswert! Wie gut das ich den passenden Butternut, Kräutersalz und Rosmarin schon habe! 😉 Gleich morgen abend!
    Gruß Michael

    Gefällt mir

  3. Hört sich superlecker an …

    Gefällt mir

  4. falls ich einen finde, gibts den morgen zum abend. tolle idee.

    Gefällt mir

  5. So einfach wie genial!
    Lecker!

    Gefällt mir

  6. Ja, die Kürbiszeit fetzt schon… ein Grund mehr, den Herbst zu mögen 😉

    Gefällt mir

  7. Oh schade, ich habe keinen Ofen mit Grillfiunktion. 😦 Sonst hätte ich schon mein Samstagessen….

    Gefällt mir

  8. hmm feine idee . weiß eh nicht wo hin mit meinem ganzen rosmarin 🙂

    Gefällt mir

  9. Der Butternut steht schon ein paar Tage bereit. Aber das wird definitiv nicht aus ihm, auch wenn das Rezept und die Fotos äußerst lecker anmuten. Wie schön, dass man die Vielfalt hat mit den Kürbissen im Herbst. Ich genieße sie.

    Gefällt mir

  10. Habe soeben solch einen Kürbis gefunden und werde nun das grandios klingende Rezept ausprobieren – mit Curry-Dip – freue mich schon drauf, danke für den Tipp!

    Gefällt mir

  11. Ich muss mich echt mal kundig machen, ob es hier einen Butternuss-Kürbis gibt, habe nämlich noch nie darauf geachtet.

    Das Rezept spricht mich voll an !

    Lieben Gruß
    Uschi ❤

    Gefällt mir

    • Hallo Uschi,

      wir hoffen Du findest einen, denn er schmeckt echt lecker. Aber das Ganze ist auch super mit Hokkaido-Kürbis 😉

      Danke für das Lob!

      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      AnDi

      Gefällt mir

  12. Ich werde das mit Hokaido ausprobieren. Müsste doch auch gehen, oder?

    Gefällt mir

  13. Ein schlichtes veganes Rezept! Davon kann die Welt nie genug haben … I like

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s