schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Spinat, Salat und Pak Choi sind auf dem Vormarsch

13 Kommentare

Heute blicken wir auf unsere Herbst-Winter-Bepflanzung und schauen mal wer schon wie weit ist.

Vorab gibt es eine kleine Info zum Feldsalat: er ist noch in der Tüte! 😀 Letztes Wochenende wollten wir ihn ja aussäen, haben uns dann aber dafür entschieden ihn noch ein paar Tage in der Tüte zu lassen. Aber er wird in den nächsten Tagen seinen Weg in die Erde finden, da sind wir uns ganz sicher! 😉

DSC08733Nun aber zu den oben genannten Kandidaten!

Der Spinat ist irgendwie nicht so gut drauf…. Von ganz vielen Samen die wir in die Erde gegeben haben sind nur vier bisher zu kleinen Pflänzchen geworden! Nur vier Stück von bestimmt 20 ausgesäten Samenkörnern… Was da wohl los ist? Und ob da noch was nachkommt? Wir werden es sehen. Wir haben einfach mal noch ein paar Körnchen vom Saatgut in die Erde gesteckt und warten ab was kommt! 🙂

DSC08734Bei der Rauke ist die Lage eindeutig anders! Hier sind fast alle Samen aufgegangen und die kleinen zarten Pflänzchen stehen Seite an Seite und recken und strecken sich. Hier hatten wir mit dem Saatgut offensichtlich richtig Glück. 🙂 Schön! Da lacht das Salat-Liebhaber- ❤ . Okay, es sind zwei drei Lücken zwischendrin zu entdecken. Aber davon zeigten wir uns unbeeindruckt und haben einfach nochmal nachgesät. Mal schauen wie sich alles entwickeln wird!

Und nun zum Pak Choi, dem Senfkohl auf unserem Balkon. Nun, wenn wir uns die Anzahl der Pflänzchen anschauen und mal in uns gehen und darüber nachdenken wie DSC08735viele Samenkörner wir in die Erde gesteckt haben, dann sieht das mal nach einer 100%-Quote aus! 😀 Feine Sache!!!!
Da wir uns von unserem Dill nun verabschiedet haben, konnten wir die Pak-Choi-Babies schon etwas voneinander trennen und ihnen so etwas mehr Platz zum Wachsen verschaffen. Morgen wollen wir dann noch zwei drei Körnchen nachsäen und so, wie wir in einem unserer vorhergehenden Artikel beschrieben haben, die Lücken nutzen.

Jetzt aber zu unseren beiden weiteren Salatsorten die wir gesät haben!

Der Endiviensalat wächst stetig, wenn auch nicht so schnell wie die Rauke und der Pak Choi. Aber das ist gut so! Auf diese Weise werden dann nicht alle Sachen gleichzeitig reif und wir bekommen so kein Problem mit der DSC08737Ernte (man muss die Sachen ja auch wegfuttern können). Und uns ist lieber er wächst langsam ist dann aber später ein schöner Salatkopf mit viel Aroma! 😉 Wir haben ja, da wir nicht wussten ob sich unter den Samen eventuell die ein oder andere taube Nuss befindet, nicht nur ein Samenkorn ausgebracht, sondern vier oder fünf Stück. Offensichtlich haben wir nicht ganz so genau gezielt wie wir dachten, denn von den drei momentan vorhandenen Pflänzchen sind zwei recht nah beieinander (so hatten wir gesät), eine kleine Pflanze steht etwas weiter weg. Wie sie wohl da hin gekommen ist??? 😀 Da Endiviensalat ja doch eine etwas größere Pflanze ist, werden wir die drei Geschwister noch eine Weile beieinander lassen und sie dann voneinander trennen, damit alle genug Platz haben und zu großen Köpfen werden zu können. Mal sehen wie sie diese Aktion verkraften werden! Aber wie gesagt, vorläufig dürfen sie noch zusammen bleiben.

DSC08740Und zu guter Letzt wollen wir Euch noch von unserer Romana-Salat-Zucht erzählen. Nun, auch in diesem Fall scheinen wir ein glückliches Händchen gehabt zu haben, denn hier sind ebenfalls die meisten der ausgesäten Samenkörner aufgegangen. Ja, es sieht richtig gut aus in dem Topf, denn wir haben die Samen im Kreis, am Rand entlang ausgesät und nun haben wir einen Salat-Kreis! 😀 Hier werden wir später auch ein paar Pflänzchen an andere Standorte setzen, damit alle genügend Platz haben um gut wachsen zu können. 🙂

Nun möchten wir all unseren Lesern ein schönes, wenn auch wohl eher herbstliches Wochenende wünschen und hoffen, dass wir alle doch noch den ein oder anderen Sonnenstrahl abbekommen! Vielleicht macht der kommende Herbst der Bezeichnung „Goldener Herbst“ ja alle Ehre… 😉

Advertisements

13 Kommentare zu “Spinat, Salat und Pak Choi sind auf dem Vormarsch

  1. Jedes euerer Pflänzchen bekommt durch die liebevollen Geschichten eine Seele.
    Das ist der Grund warum die Pflanzen bei euch so gut gedeihen und ich so gerne bei euch zu Gast bin.
    An dieser Stelle, Dankeschön dafür.

    Gefällt mir

  2. Das sieht alles ganz toll aus und nun bin selbst am überlegen ob ich mich mit einet Winterernte anfreunden möchte (vllt auch erst nächstes Jahr).aber dazu habe ich eine Frage: müssen die Pflanzen bei kälteren Temperaturen geschützt/abgedeckt werden oder bleiben sie so wie sie sind?

    Gefällt mir

  3. Prima, dass soviel Saat aufgegangen ist, mal sehen, wer von uns den ersten Pak Choi erntet, meiner ist bis jetzt genau so groß wie eurer, Ich hatte ihn vorgezogen und nun in Reihe ins Gewächshaus gesetzt. Ein schönes Wochenende, lg Marlies

    Gefällt mir

  4. Pak choi kommt gut, für mich bitte immer mit Huhn und Ingwer 🙂

    Gefällt mir

    • Hmmmmm….. 😉

      Ja, Pak Choi ist etwas Wunderbares! Wir lieben diesen Senfkohl auch! Hast Du ihn schon mal mit Hackfleisch kräftig angebraten und dann mit Pasta oder Reis gegessen? Auch fein!!!

      LG und noch ein schönes Wochenende
      AnDi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s