schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Pepe: geht es doch gut?

13 Kommentare

Ja, es scheint Hoffnung für ihn zu geben! 😀 Darüber freuen wir uns sehr, aber beschreien wollen wir es natürlich noch nicht….

DSC07958Jedoch, es sieht wirklich so aus, als komme Pepe, die Tomatenpflanze welche sich einen Topf mit der leider nicht mehr vorhandenen gelben Coctailtomate teilte, durch! Seit er alleine ist haben sich keine weiteren Blätter mehr braun gefärbt oder sich auf andere Art und Weise verabschiedet. Die Blätter sind kräftig und dunkelgrün, der Stamm der Pflanze ist fest und ebenfalls satt grün. Keine Flecken, keine Dellen (ja, Pepe hat keine Cellulite 😉 ), alles scheint gut zu sein. Er blüht, kleine neue Blütenstände sind gewachsen und auch Tomaten sind schon da!

DSC07956Och, es wäre so schön wenn er es packen würde! Der Grundgedanke war ja verschiedene Tomatensorte ernten zu können. Tja, bei den Sorten sind wir noch bei drei von vieren, bei der Farbe sieht das anders aus…. nur noch rote Tomaten wachsen auf unserem Balkon. Die gelbe Sorte hat es ja leider nicht geschafft.

Nun denn, erfreuen wir uns an kleinen Erfolgen! 😉

Okay, wir werden dieses Jahr nur rote Tomaten auf unserem Balkon ernten können. Aber, was soll’s!?!? Wir sind froh dass nicht alle Pflanzen kaputt gegangen sind. Und so lange die kleinen Dinger welche wir hoffentlich bald ernten können lecker sind passt doch alles! 😀 😀 😀

 

 

Advertisements

13 Kommentare zu “Pepe: geht es doch gut?

  1. Bei mir um Garten ist zu kalt für Tomaten.Euer Pepe hat’s gut.Schön ,dass ihr euern Pflanzen Namen gebt.Freundliche Grüße,Arabella

    Gefällt mir

    • Hallo Arabella,

      wir freuen uns Dich auf unserem Schlemmerbalkon begrüßen zu dürfen!

      Zu kalt für Tomaten im Garten? Wo wohnst Du denn?

      LG
      AnDi

      Gefällt mir

      • Im Tal an der Bach im Vorerzgebirge.
        Oh,ich bin gern bei euch.:-)

        Gefällt mir

      • Du bist auch jederzeit ❤ lich willkommen bei uns!

        Okay, im Vorerzgebirge ist es schon eine ganz schöne Ecke kühler als bei uns (wohnen in Speyer/Pfalz). Hm, Du könntest mal folgendes probieren: Tomatenpflanze in eine geschützte Ecke an der Hauswand stellen (ruhig in einen Topf pflanzen, machen wir ja auch). Die Hauswand schützt die Tomatenpflanze und speichert auch Wärme welche sie an die Tomate abgibt. So könnte das vielleicht was werden.

        LG und bis hoffentlich bald mal wieder
        AnDi

        Gefällt mir

      • Hab ich schon gemacht ihr Lieben.Sie stehen ab der Haussüdseite zwischen dem Wein.Die Trauben reifen aus.Die Tomaten pflücke ich oft noch grün und lass sie nachreifen.Dieses Jahr habe ich es jedoch belassen.Vielleicht im nächsten Jahr wieder mit einem Pepe. 🙂

        Gefällt mir

      • Guten Morgen Arabella!

        Du hast Wein am Haus? Das ist ja toll! Und zwischen dem Wein reifen dann auch die Tomaten. Das sieht dann bestimmt auch toll aus, oder? Die Farben müssten ja gut zusammen passen.

        Liebe Grüße und bis bald
        AnDi

        Gefällt mir

      • Hallo ihr beiden Lieben.
        Ja sieht sehr schön aus.
        Aber ich krieg die Tomaten draußen nie reif.Liebe Grüße, Arabella

        Gefällt mir

  2. Dann auf einen neuen Versuch im nächsten Jahr. Bei mir hat sich leider „Green Zebra“ verabschiedet, die ich sonst so viel hatte und besonders liebe. Da habe ich extra neues Saatgut gekauft und nicht mehr mein eigenes genommen. lg Marlies

    Gefällt mir

    • Hallo Marlies! 🙂

      Ja, auf ein Neues im nächsten Jahr! 🙂

      Wir werden nächstes Jahr auch wieder neue Sorten testen. Das machen wir so lange bis wir die für uns perfekte Tomate gefunden haben. Ob Pepe wieder bei uns einziehen darf wird sich noch zeigen. 🙂

      „Green Zebra“, gesehen haben wir die Sorte schon, aber noch nicht getestet. Ob sie was für den Balkon sein könnte?

      Ist immer ärgerlich wenn es mit den Pflanzen nicht klappt…..

      LG und einen entspannten Abend
      AnDi

      Gefällt mir

      • Also eigentlich ist sie ganz robust, zwar schon recht groß, aber sie schmeckt wirklich toll, am besten geschmort oder in Saucen. Ich hatte einige Jahre fast immer die gleichen Sorten, diesmal habe ich einiges neu, die Vielfalt ist so groß, da kann es noch viel gutes geben, aber man muss es halt immer erst selber austesten, da kostet Zeit.

        Gefällt mir

      • Guten Morgen Marlies!

        Ja, da hast Du recht, das kostet Zeit. Aber es macht auch viel Spaß, oder?

        Wir finden es hochinteressant uns mit den einzelnen Pflanzen zu beschäftigen.
        Geschmort oder in Soßen? Das klingt lecker!!!

        LG und einen schönen Tag
        AnDi

        Gefällt mir

      • Das geht mir auch so, es ist einfach spannend, und wenn man dann noch die Samen selber zieht, ist es für mich immer ein kleines Wunder, wenn nachher die große Pflanze mit Früchten entsteht. Lg Marlies

        Gefällt mir

  3. Pingback: Der unglaubliche Pepe | schlemmerbalkon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s