schlemmerbalkon

Herzlich willkommen auf unserem Schlemmerbalkon! Begleite uns durch das Balkon-Gartenjahr und teile mit uns unser Gärtnerglück und manchmal auch -pech.. Wir verraten hier unsere Tipps und Tricks, damit auch Dein Balkon zum Schlemmerbalkon wird! Wir wünschen Dir viel Spaß!

Erdbeeren

12 Kommentare

süß, rot und einfach lecker

süß, rot und einfach lecker

Die Erdbeere…. rot, süß, lecker und tja, was soll man sagen sie ist keine Beere! 😉 Ja, richtig gelesen! Die Erdbeere ist botanisch kein Mitglied der Beerenfamilie. Sie gehört zu den Nüssen! Man will es kaum glauben wenn man diese rote Schönheit so betrachtet, aber es ist die Wahrheit: die Erdbeere (Fragaria) gehört zur Familie der Sammelnussfrüchte. Was wir mit solcher Lust, Freude und Genuss im Frühsommer verputzen ist eine Scheinfrucht, denn die eigentliche Frucht dieser Pflanze sind die kleinen gelben Punkte an der Oberfläche. Und diese Punkte sind kleine Nüsschen.

Diese Tatsache sollte uns jedoch nicht davon abhalten diese sensible und mit Inhaltsstoffen vollgepackte Frucht zu genießen. Erdbeeren sind sehr gesund und haben wenige Kalorien! Mit nur 32 Kilokalorien pro 100 gr. sind sie sehr gut für die schlanke Linie. Und ganz nebenbei nehmen wir so noch Ballaststoffe wie Pektin und Zellulose auf, welche sich positiv auf die Verdauung auswirken.
Ebenso ist die Erdbeere voll gepackt mit Vitaminen! Der Vitamin C Gehalt ist enorm, denn dieser liegt höher als bei Orangen und Zitronen. Mit 200 Gramm Erdbeeren kann ein Erwachsener seinen Tagesbedarf an Vitamin C decken.
Zudem findet man in der Frucht auch Folsäure, Kalzium, Kalium, Zink , Eisen und Kupfer.
Erbeeren enthalten desweiteren Gerb- und Schleimstoffe. Diese wirken in Kombination mit den in der Frucht enthaltenen Säuren und ätherischen Ölen wie ein natürliches Antibiotikum und können somit gegen Entzündungen helfen. Studien haben gezeigt, dass die Erdbeere sogar Typhuserreger abtöten kann.
Die Gerbstoffe allein gesehen haben einen weiteren Vorteil für die Gesundheit. Sie stärken das Zahnfleisch und können somit dem Zahnfleischschwund entgegenwirken.
Nicht vergessen zu erwähnen darf man an dieser Stelle die Polyphenole, sekundäre Pflanzenstoffe welche helfen sollen Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.

Erdbeeren sind mehrjährige Pflanzen und bilden Ausläufer mittels denen sie sich fortpflanzen. Diese Ausläufer wurzeln an und somit gibt es neue Erdbeerpflanzen. Wenn sich die Erdbeerpflanze also wohl fühlt wird man erst mal keine neuen Pflanzen kaufen müssen, sondern immer wieder neue Pflanzen aus der eigenen Zucht haben.

unsere aktuellen Ableger: zur Zeit sind es 2 Stränge mit je 3 Pflanzenansätzen :-)

unsere aktuellen Ableger: zur Zeit sind es 2 Stränge mit je 3 Pflanzenansätzen 🙂

Es gibt ca. zwanzig verschiedene Sorten, welche meist auf der Nordhalbkugel wachsen. Ursprünglich wuchs nur eine Art in Chile, die Fragaria chiloensis.

Zu beachten ist bei der Erdbeerernte, dass diese Früchte zu den sogenannten nicht klimakterischen Früchten. Dies bedeutet, dass unreif geerntete Früchte nicht nachreifen.

unreife Scheinfrucht, deutlich zu erkennen sind jedoch schon die gelben Punkte, also die Nüsse

unreife Scheinfrucht, deutlich zu erkennen sind jedoch schon die gelben Punkte, also die Nüsse

Die Erdbeere wurde wohl schon in der Steinzeit als Lebensmittel erkannt und genutzt. Ebenso hatten die alten Römer gefallen an der roten Frucht gefunden. Im 14. und 15. Jahrhundert begann man in Frankreich und England mit dem Anbau der eher kleinfruchtigen Gartenerdbeere. Die großfruchtige Erdbeere kannte man im 17. Jahrhundert in Kanada und von dort gelangte sie auch nach Europa. Kurz nachdem diese Früchte in Europa angelangt waren kamen auch die ersten in Südamerika gezüchteten Erdbeeren auf den europäischen Markt.
Tja, und wie soll es anders sein: die Holländer haben Ende des 17. Jahrhunderts zufällig die aus Kanada und Südamerika stammenden Sorten gekreuzt und so entstand die noch heute bei uns auf dem Markt befindliche Ananas-Erdbeere (den Namen hat sie aufgrund ihrer Form und des ausgeprägten Aromas erhalten). In Deutschland kamen Erdbeeren auch erst zu dieser Zeit an den Hof Georg II in Hannover. Wir waren also ein wenig spät dran mit der Erkenntnis wie lecker diese kleinen Dinger sind… 😀
Und seit Mitte des 18. Jahrhunderts sind sie von unserem frühsommerlichen Speiseplans nicht mehr wegzudenken!

Erbeerpflanze

Erbeerpflanze

Advertisements

12 Kommentare zu “Erdbeeren

  1. Ich habe mir dieses Jahr auch erstmals zweierlei Sorten Hängeerdbeeren angeschafft. Ich hatte mir das Wachstum etwas üppiger vorgestellt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

    Gefällt mir

  2. Erstaunlich, dass sie sich in solch luftiger Höhe im Kübel wohlfühlen. Spielt die Erdqualität eine Rolle? Vor allem wohl die Sonnenscheindauer, also die Wärme.

    Ich hab mal gehört, die Erdbeere beinhaltet auch ein pflanzliches Antibiotikum, das aber relativ rasch kaputt geht, so dass es vor allem in frisch geernteten Früchten enthalten ist.

    Viel Freude beim Genießen 🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Marion!

      Schön Dich bei uns begrüßem zu dürfen!

      Unsere Erdbeeren wohnen aktuell in Kübeln und auch in Balkonkästen. Bisher haben wir damit echt gute Erfahrungen gemacht, hat immer super geklappt. Einige unserer Pflanzen stehen so, dass sie gar keine direkte Sonnenbestrahlung abbekommen, aber die Früchte werden trotzdem super.
      Was die Erde angeht: bisher waren wir da immer knallhart und haben all unsere Pflanzen in ganz normale Blumenerde gesetzt. Die einzige Ausnahme bildet hier der Rosmarin, dem haben wir die Erde ein wenig mit normalem Sand versetzt, denn er mag keine nährstoffreichen Böden.
      Das mit dem Antibiotikum haben wir gar nicht gewusst! Danke für den Hinweis! Wir werden uns da mal schlau machen und diese Info dann auch in unserem Artikel ergänzen.

      Wir wünschen Dir noch einen schönen Sonntag!

      Liebe Grüße
      AnDi

      Gefällt mir

      • Danke AnDi für die Infos. Mal sehen, was ich noch alles ausprobieren mag. Es ist mein erster Sommer in dieser Wohnung.

        Euch auch einen schönen Sonntag noch
        Marion

        Gefällt mir

  3. Pingback: Süßes vom Balkon!!! Heute: Erdbeer-Vanille-Joghurt | schlemmerbalkon

  4. Pingback: Frühstück!!!! Heute: Erdbeermilch mit Haferflocken und Chia | schlemmerbalkon

  5. Pingback: Balkon-Smoothies: Heute: blitzschnell | schlemmerbalkon

  6. Pingback: Süßes vom Balkon!!! Heute: Marinierte Erdbeeren mit Minze | schlemmerbalkon

  7. Pingback: Lauter rote Leckereien | schlemmerbalkon

  8. Pingback: Süßes vom Balkon! Heute: Erdbeer-Schoko-Marmelade | schlemmerbalkon

  9. Pingback: Süßes vom Balkon! Heute: Erdbeer-Marmelade mit Ananasminze | schlemmerbalkon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s